Edeka Übernahme der Ratio-Märkte

Lebensmittel Praxis | 01. Oktober 2010
Edeka: Übernahme der Ratio-Märkte

Bildquelle: Edeka

Der führende deutsche Lebensmittelhändler Edeka übernimmt den größten Teil des Handelsunternehmens Ratio, das dem früheren Springreiter Hendrik Snoek gehört.

Anzeige

Die Mitarbeiter werden übernommen. Später wird Ratio den Regionen Südwest, Rhein-Ruhr und Minden zugeschlagen. Nicht übernommen werden zwei Baumärkte und ein Einzelhandelsmarkt. Eine Umbenennung der Läden ist derzeit nicht geplant. Seit einiger Zeit gab es Übernahmegerüchte, da das Unternehmen wirtschaftlich nicht allzu gut da stünde. Die Ratio-Handelsgruppe mit Sitz im westfälischen Münster erzielt mit rund 2.100 Mitarbeitern einen Umsatz von etwa 600 Mio. Euro. Die genossenschaftliche Edeka-Gruppe mit 290.000 Mitarbeitern und 42 Mrd. Euro Umsatz will durch die Akquisition ihr Vertriebsgebiet weiter verdichten.