Veganer Käse Tofutown legt Beschwerde ein

Der Hersteller Tofutown aus Wiesbaum in der Eifel will sein veganes Produkt auch weiter Käse nennen. Deshalb will das Unternehmen gegen ein Urteil des Landgerichts Trier Einspruch einlegen. Das Gericht hatte Ende März entschieden, dass in Produkten, auf denen „Käse“ steht, auch Milch tierischen Ursprungs enthalten sein muss.

Anzeige

Das Gericht beruft sich auf europäisches Recht (EU-VO 1308/2013). Demnach sei der Internetauftritt der Firma wettbewerbswidrig. Zwar werde in der Produktbeschreibung klargestellt, dass es sich nicht um Erzeugnisse tierischen Ursprungs handele. Doch dies reiche nicht aus.

Tofutown ist nach eigenen Angaben bereit, mit seinem Einspruch bis zum Europäischen Gerichtshof zu ziehen.