Die Grünen Pfand auf Kaffeekapseln

Die Grünen im Bundestag wollen die steigende Nachfrage nach Aluminium-Kaffeekapseln brechen. Dieser sei "ökologisch ein Irrweg", denn er bedeute eine enorme Ressourcen- und Energieverschwendung, sagte ihr umweltpolitischer Sprecher Peter Meiwald dem "Spiegel".

Anzeige

In Deutschland wurden dem Bericht zufolge 2014 fast drei Mrd. Kaffeekapseln verbraucht, das entspreche einem Müllberg von etwa 5.000 t Aluminium und Plastik. Wenn die Unternehmen nicht freiwillig Konzepte zur Müllvermeidung vorlegten, sei der Gesetzgeber gefragt, sagte Meiwald. Helfen könnten dann beispielsweise ein Pfandsystem oder eine Umweltabgabe auf die Kapseln.