Vion Export stärken

Vion beabsichtigt, seine Standorte in Deutschland und den Niederlanden für die Exportmärkte zu optimieren. Die neue Unternehmensstrategie der Vion Food Group und des alleinigen Gesellschafters NCB Ontwikkeling geht davon aus, dass der Markt „nach einer höheren modernen Schlachtkapazität“ verlange. Daher soll in Leeuwaarden ein neuer Rinderschlachtbetrieb gebaut werden.

Anzeige

Außerdem will Vion nach eigenen Angaben in „kundenorientierte Marktkonzepte“ investieren, wie ein niederländisches Tierschutz-Programm mit Namen Beter Leven (übersetzt: besser Leben) sowie das Bio-Programm De Groene Weg (der grüne Weg). Der internationale Fleischproduzent Vion (25 Produktionsstandorte in Deutschland und den Niederlanden) hat nach Unternehmensangaben 2015 einen Umsatz von 4,6 Mrd. Euro getätigt.