Amazon:Kauft Whole Foods

Bildquelle: Amazon

Amazon Kauft Whole Foods

Online-Gigant Amazon lässt den Lebensmittel-Einzelhandel erneut zittern. Mit der Übernahme der Vorzeige-Bio-Supermarktkette Whole Foods Market steigt der Konzern offiziell in den stationären Lebensmittelhandel ein. Rund 13,7 Mrd. USD ist Amazon-Chef Jeff Bezos der strategische Schritt wert.

Anzeige

Whole Foods Market, spezialisiert auf Bio-Lebensmittel, Naturkosmetik etc. (Slogan: "Amerikas gesündester Supermarkt“), betreibt aktuell 461 Geschäfte – 440 davon in den USA, 12 in Kanada und 9 in Großbritannien.

Im Kaufpreis seien auch die Schulden von Whole Foods enthalten, teilte Amazon am Freitag mit. Diese wurden zuletzt auf rund 3,1 Mrd. Dollar beziffert.

Der Finanzinvestor Jana Partners war zuletzt unzufrieden mit der Geschäftsentwicklung bei Whole Foods und hatte die Firma zu einem Verkauf gedrängt, berichtet das Magazin „Der Stern“. So habe Whole Foods im vergangenen Quartal den Umsatz lediglich um 1 Prozent auf knapp 3,74 Mrd. USD gesteigert, der Gewinn sank im Jahresvergleich von 142 auf 99 Mio. USD. Der Mitgründer und Chef von Whole Foods Market, John Mackey, soll auch unter dem Dach von Amazon an der Spitze der Kette bleiben, heißt es in dem Bericht weiter.