Kaiser’s Tengelmann:Umstellung in vollem Gange

Bildquelle: Sonja Plachetta

Kaiser’s Tengelmann Umstellung in vollem Gange

Bei der Umstellung der Kaiser’s-Tengelmann-Filialen gehen die Handelsunternehmen unterschiedlich vor. Während die Edeka Minden-Hannover die Umstellung in Berlin im laufenden Betrieb stemmt, schließt  Netto Marken-Discount die Läden nach einem Ausverkauf, wie hier in Aachen an der Bismarckstraße, für mehrere Tage. Die Rewe flaggt innerhalb von 24 Stunden um.

Anzeige

Die zwei Standorte, die die Rewe jeweils in Bayern und NRW übernommen hat, sind bereits Anfang Januar zu Rewe-Märkten geworden. In Berlin ist am heutigen Freitag nach Angaben des Unternehmens Halbzeit bei der Umstellung. 31 der 60 Filialen laufen schon unter rot-weißer Flagge. Dafür werden die Märkte einen Tag lang geschossen. Nach der Wiedereröffnung unter Rewe werden die Kaiser’s-Eigenmarken mit 50 Prozent Rabatt abverkauft. Bis 31. März werden alle Filialen, wie in der Ministererlaubnis gefordert, umgestellt sein, bestätigte ein Unternehmenssprecher auf Anfrage von LPcompact.
Netto Marken-Discount verkauft dagegen alles zum halben Preis, bevor der Discounter die Filialen für mehrere Tage zumacht und auf das neue Netto-Filialkonzept umbaut. Das Unternehmen mit Sitz in Maxhütte-Haidhof will noch in diesem Quartal alle 51 übernommenen Filialen in NRW und Bayern umstellen.
Die Edeka Minden-Hannover lässt sich, wie die Edeka Südbayern Medienberichten zufolge auch, etwas mehr Zeit. Weil die Markenrechte für Kaiser’s bei der Edeka liegen, können die Blau-Gelben die Umstellung in Ruhe angehen. „Wir wollen keine Hauruck-Aktion“, sagte Unternehmenssprecherin Bettina Stolt zu LPcompact. „Wir wollen auch die Mitarbeiter mitnehmen.“ Die 61 Filialen in Berlin werden im laufenden Betrieb als Regiemärkte in die Vertriebsschiene Edeka integriert. Die technische Umstellung auf das Warenwirtschaftssystem ist erfolgt, die Bestellungen laufen bereits über Edeka. Die Märkte werden umso eher umgeflaggt, je mehr Ware von Edeka in den Filialen ankommt. „Anfang März werden die ersten umgestellt. Bis Mai möchten wir alles abgeschlossen haben“, erläutert Stolt. Die Kunden der Kaiser’s-Kundenkarte „Extrakarte“ können dann auch ihre Punkte in Deutschland-Card-Punkte umwandeln.