Edeka Südbayern Ex-Bauchef verurteilt

Vor dem Amtsgericht Ingolstadt im Prozess gegen den Ex-Bauchef der Edeka Südbayern ist das Urteil gesprochen. Das Gericht verhängte gegen den Ex-Abteilungsleiter eine Bewährungsstrafe von zwei Jahren und dazu eine Geldstrafe über 14.400 Euro.

Anzeige

Der mitangeklagte Bauleiter einer Oberpfälzer Baufirma wurde zu einem Jahr und neun Monaten Gefängnis zur Bewährung sowie 22.500 Euro Geldstrafe verurteilt, wie der Donaukurier berichtet. Die beiden Männer hatten im Rahmen eines Deals vollumfänglich gestanden, dass sich der Ex-Edeka-Manager sein Privathaus bei Neuburg von der Oberpfälzer Firma billiger hatte errichten lassen und im Gegenzug dafür die überhöhte und manipulierte Rechnung für einen Marktneubau von Edeka in Augsburg-Haunstetten durchgewunken hatte, berichtet das Blatt weiter.