TK Technik:Glas und Licht für mehr Leichtigkeit

Bildquelle: Pan-Dur

TK Technik Glas und Licht für mehr Leichtigkeit

Im LEH bleibt der Bereich Kältetechnik mit 45 Prozent der größte Energieverbraucher (Wert von 2014).

Anzeige

Da wundert es nicht, dass nach einer EHI-Befragung der Handel vor allem in energieeffiziente Lösungen für die Möbel in den Tiefkühl(TK)-Abteilungen investieren will. So wichtig Energieeffizienz und nachhaltige Kühlmittel sind: Bei der Differenzierung vom Wettbewerb (Discount) und um die TK-Abteilungen im ladenbaulichen Gesamtkonzept des Marktes stimmig zu integrieren, rückt auch die Optik der Möbel in den Fokus. Die formale Strenge der Abteilung will etwa Pan-Dur mit Möbeln mit hohem Glasanteil und dem gezielten Einsatz von Licht durchbrechen. Pan-Dur bezeichnet sich selbst als Kühlmöbel-Designer: „Wir sind keine Hersteller von Kühlmöbeln“, sagt Geschäftsführer Albert Weiß. Um die Eigenschaften für das bei den TK-Möbeln verbaute Glas selbst bestimmen zu können, haben die Osterburkener 2014 ein Glaswerk in Thüringen gekauft und etwa 5 Mio. Euro investiert. Zum Einsatz komme nur hochwertiges ESG-Sicherheitsglas.

Bei der Produktserie Pure Cool ersetzte Pan-Dur etliche der Kunststoff- und Blechteile durch ESG-Glas, sodass die Möbeloberflächen einen Glasanteil von mehr als 90 Prozent haben. Ein sparsam eingesetztes Aluminiumprofil schützt die umlaufenden Glaskanten: „In Verbindung mit dem speziell entwickelten LED-Beleuchtungskonzept entsteht der Eindruck, als würde das Möbel über dem Boden schweben“, beschreibt Albert Weiß. Die TK-Variante Pure Cool Lux verfügt über Glasschürzen unter den Panoramascheiben mit hinterleuchteten und abklappbaren Displayflächen für individualisierte Werbe- oder Motivausleger. Bei der Variante Slide (Türen werden seitlich aufgeschoben) sind die Glasaufnahmeprofile ebenfalls aus Glas. Die Schiebe- und Kopfglasscheiben sind rahmenlos und erlauben freie Sicht auf die Produkte. In einem Edeka-Markt der Region Rhein-Ruhr wird dieser Gerätetyp derzeit auf einer Länge von ca. 30 m verbaut.