Convenience-Markt Es lebe der Kiosk!

Wachstum auf allen Kanälen: Vor zehn Jahren erreichten die Verkaufsstellen des Convenience-Marktes rund 20 Mrd. Euro, in diesem Jahr werden es mehr als 31 Mrd. Euro sein. Dies geht aus einer aktuellen Studie von BBE Media hervor.

Anzeige

Tankstellen, Kioske, Coffee Shops: Alles, was die Menschen „auf die Hand“ mitnehmen können, gewinnt an Bedeutung. Für das Jahr 2020 prognostiziert die BBE-Studie ein Wachstum auf 37 Mrd. Euro. „Convenience ist eine typische Zeiterscheinung und Ausdruck des modernen Lebensstils“, sagt Autor Jörg Sieweck. Spezielle Vertriebsformate in Innenstädten, Bahnhofshallen und Einkaufspassagen bringen den Markt in Bewegung. Zu den wichtigsten Sortimenten zählen Presse-Erzeugnisse, Tabakwaren, Süßwaren und alkoholfreie Getränke, Heißgetränke und Bistro-Produkte.

Supermärkte führen das Ranking der Einkaufsstätten für den Unterwegs-Verzehr vor Bäckern und klassischen Convenience-Shops an. Hohe Bedeutung haben laut der Studie auch die gastronomischen Angebote, etwa von Tankstellen. Das größte Wachstum im Convenience-Markt werden  bis zum Jahr 2020 Verpflegungsautomaten, Kioske und Tankstellen haben.

Interesse an allen Ergebnissen? Studie bestellen