Famila XXL - Oldenburg Eine Größe für sich

Der Famila XXL in Oldenburg ist innerhalb der Bünting-Gruppe ein SB-Warenhaus mit Besonderheiten und Pilot für andere Standorte.

Anzeige

Was gibt es Neues bei Famila? Der Kunde erfährt es direkt am Eingang des Famila XXL im Einkaufsland Wechloy in Oldenburg. Im wöchentlichen Wechsel werden Neuprodukte in einer Vitrine am Eingang herausgestellt und leiten zu entsprechenden Zweitplatzierungen im direkten Umfeld. Somit werden früh im Kundenlauf Impulse gesetzt. Ins Auge sticht auch die „üppige" Süßwarenabteilung. Ein weiterer Kompetenzbereich ist Kaffee, was die Kaffeerösterei vor Ort und der Lose-Verkauf von Kaffee unterstreichen. Hier werden eigene Sorten geröstet. Der großflächige Frischebereich ist als Marktplatz angelegt. Als eigenständige Frischebereiche sind Fleisch-, Wurst- und Käsetheke konzipiert. Ein weiterer Hingucker und Anlaufpunkt ist die offene Küche, aus der auch Fresh-Cut-, Obstsalate und andere ultrafrische Produkte für den Verkauf kommen.

Eine andere Warenwelt erfährt der Kunde in der riesigen Nonfood-Abteilung, die mit verschiedenen Shop-in-Shop-Varianten gespickt ist. Alle Nonfood-Bereiche differenzieren sich über Marken- und Beratungskompetenz auf Fachhandelsniveau vom sonst Üblichen.

Daten und Fakten

  • Famila XXL im Einkaufsland Wechloy; Oldenburg
  • Eröffnung 1977, Neueröffnung nach Renovierung Ende 2008
  • Verkaufsfläche: rund 11.000 qm
  • Kassenplätze: 24, inkl. C&C-Kassen
  • Sortiment: 84.000 Artikel, auch Angebot für C&C-Kunden
  • Kunden/Jahr: rund 1,5 Mio.
  • Mitarbeiter: mehr als 300 (Voll- und Teilzeitkräfte)
  • Eigenmarken: Jeden Tag, Küstengold, Naturwert (Bio)
  • Status Flagship-Store und Pilotmarkt für andere Bünting-Standorte
  • Öffnungszeiten: Montag bis Samstag 8 bis 22 Uhr

Bildquelle

Bahlo