Handel

Nachrichten zum Lebensmitteleinzelhandel.

Rewe: Hauptstadtbarsch und Hauptstadtbasilikum nähren sich gegenseitig

Bildquelle: ECF familysystems

Rewe

Hauptstadtbarsch und Hauptstadtbasilikum nähren sich gegenseitig

Zusammen mit dem Berliner Start-up ECF Farmsystems engagiert sich Rewe für die sogenannte Aquaponik. Das heißt: Die Aufzucht von Buntbarschen in Berlin-Schöneberg („Hauptstadtbarsch“) wird in einem geschlossenen System kombiniert mit dem Anbau von Kräutern. Die Pflanzen werden durch das nährstoffrreiche Wasser aus der Fischzucht gedüngt.

Weiterlesen ...

Werbung

Tchibo: Ganz schön grün

Bildquelle: Tchibo

Tchibo

Ganz schön grün

In Hamburg brachte Tchibo seine erste Kollektion mit nachhaltiger Eco-Logic-Qualitätsbaumwolle auf den Laufsteg: umwelt- und sozialverträgliche Baumwolle verknüpft mit einem zeitlosen Look, so die Hanseaten. Unter den Gästen der neue Tchibo CEO, Thomas Linemayr (Foto, l.), sowie Sängerin Nena. Die Kollektion ist laut Tchibo ein wesentlicher Baustein des Unternehmens auf dem Weg zu 100 Prozent Nachhaltigkeit.

Weiterlesen ...

Aldi Nord: Beruft einen Geschäftsführer für Kommunikation

Bildquelle: Christoph Vohler

Aldi Nord

Beruft einen Geschäftsführer für Kommunikation

Mit dem gelernten Journalisten Florian Scholbeck ernennt Aldi Nord erstmals einen Geschäftsführer Kommunikation. Der 44-Jährige tritt die Stelle zum 1. April an. Er verantwortet dann die interne und externe Kommunikation.

Weiterlesen ...

Aral / Rewe: Erste Zwischenbilanz

Bildquelle: Aral

Aral / Rewe

Erste Zwischenbilanz

Beim Shop-Geschäft von Aral belief sich 2016 der Außenumsatz der Tankstellenunternehmer im gesellschaftseigenen Netz auf rund 1,6 Mrd. Euro. Die rund 1.200 Stationen liegen damit auf Vorjahresniveau. Im laufenden Jahr sollen weitere Standorte auf das neue Rewe-To-Go-Konzept umgestellt werden.

Weiterlesen ...

Aldi Süd: Eigeninitiative bei Glyphosat

Bildquelle: Shutterstock

Aldi Süd

Eigeninitiative bei Glyphosat

Aldi Süd hat Eigenmarken-Lieferanten angeschrieben und eigene Rückstands-Höchstwerte für Glyphosat festgelegt. Sie liegen teilweise bei nur 10 Prozent der gesetzlichen Vorgaben.

Weiterlesen ...