Bildquelle: Peter Eilers, Carsten Hoppen

Supermarkt des Jahres 2017 So sehen Sieger aus!

Innovativ. Spannend. Emotional. Diese Eigenschaften beschreiben auch in diesem Jahr die Auszeichnung zum „Supermarkt des Jahres“ treffend. Motivation pur für die Mitarbeiter.

Anzeige

Der Härtetest. Kein Branchen- Wettbewerb verlangt den Teilnehmern so viel ab wie dieser: Supermarkt des Jahres! Nicht nur, dass alles passen muss: Ladenbau, Sortiment, Team, Atmosphäre und Geschäft. Auch der persönliche Antritt des Inhabers oder Marktleiters vor der hochkarätigen Jury fordert von den Bewerbern höchste Konzentration. Umso höher schlagen die Emotionen, wenn die Besten der Besten verkündet werden. Da entlädt sich eine Spannung, die über Wochen und Monate aufgeladen wurde.

Dabei ist die Preisverleihung „nur“ Teil eines spannenden Kongresses. „Menschen und Märkte“ präsentiert innovative Ideen, spannende Themen und praktische Arbeitshilfe – also Anregungen fürs Geschäft im Lebensmittelhandel in Reinkultur.

Das werden die Preisträger nutzen. Denn die fünf Sieger sind bei Innovationen stets vorne: 2017 sind das E-Center Brehm in Berlin, Edeka Kolb aus Volkach, das Rewe-Center in Bad Nauheim und der Rewe-Markt in der Alsterdorfer Straße in Hamburg „Supermärkte des Jahres“. Rewe in den Fünf Höfen in München ist „Lieblingsmarkt“

Die Jury

Das Votum einer Expertenjury entscheidet, wer beim „Supermarkt des Jahres“ einen der begehrten Pokale mit nach Hause nimmt. Genauer gesagt, teilen sich zwei Jury-Gruppen die zeitaufwendige Arbeit. So gelingt es, dass sich die nominierten Markt- und Filialleiter morgens den Fragen der Juroren stellen. Am gleichen Abend schon präsentiert das LP-Team die Preisträger vor großem Publikum. Gut 400 Besucher waren es dieses Mal. Wie sich die Jury zusammensetzt? Entscheider aus nahezu allen wichtigen Handelsunternehmen, Partner des Wettbewerbs, die Köpfe wichtiger Verbände wie MLF und BVLH. Die wissenschaftliche Sicht wird vertreten durch die Wirtschaftsuni WHU und den EHI. Stimmberechtigt sind zudem die zuständigen Redakteure der LP und von MFI.