Trend 2016 Kunden auch 2016 zufrieden stellen

Seitenindex

Die Themen für Kaufleute sind auch 2016 wieder vielfältig. Sie reichen von Digitalisierung über Marke und Discount bis zu Kunden wieder neu begeistern und Mitarbeiter noch besser führen.

Anzeige

Andreas Berg, Edeka Minden Hannover, Abteilungsleiter, Zentraleinkauf Obst, Gemüse, Blumen
Die große Herausforderung des Supermarktesbesteht darin, den Kunden täglich, immer wieder und nachhaltig zu begeistern, um ihn zu binden und ihn nicht dem Reiz des Online- Food-Shoppings auszusetzen. Schwellenländer werden zu Nachfragern, durch die zunehmende Globalisierung verschieben sich Warenströme, das Wetterphänomen El Nino – DAS sind die zukünftigen Herausforderungen für die Fruchthandelsbranche.

Michael Glück, Rewe Kaufmann Rengsdorf
Online und Marke im Discount werden wohl spannende Themen werden und bleiben. Spannend wird auch sein zu sehen, wie sich der Discount dem Supermarkt nähert, in Ladengestaltung und Sortiment. Annäherung heißt dann auch, veränderte Kosten für den Discounter, die er nicht auf die Lieferanten abwälzen kann. Wichtig wird sein, wie wir mit der Integration der Flüchtlinge in unseren Märkten umgehen. Das betrifft ganz sicher die Sortimente, aber vor allem die große Chance, neue Mitarbeiter zu gewinnen. Und dann habe ich natürlich auch meine persönlichen „8000er“, um mal Rheinhold Messner zu zitieren. Alles vom alltäglichen Problemchen, über Neugestaltung der Fläche, das ständige Thema Fachkräfte, bis hin zu nationalen Wettbewerben. Oder wie ich es nenne: „Einen ganz normalen Tag im Supermarkt“. Wichtig ist mir vor allem, die nächste Generation intensiv einzubinden. Egal ob eigenes Fleisch und Blut oder „junge Wilde“. Sie werden vieles anders machen, und das wird uns Ältere den Kopf schütteln lassen. Aber blicken wir mal zurück, wie war es bei uns ??!! Ich freu mich drauf!!

Dietmar Tönnis, Rewe Kaufmann Odenthal
Die großen Aufgaben, nicht nur im Handel, sind meines Erachtens „Maß halten und Mensch bleiben“. Meine persönliche Herausforderung liegt in der täglichen Umsetzung unseres Unternehmensleitbildes, das – obwohl schon jahrelang eingeführt – immer wieder überprüft und eingefordert werden muss. Dieses beschreibt unser Miteinander, mit Kunden, Lieferanten und Dienstleistern.

Sven Komp, Rewe Kaufmann Rengsdorf
2016 werden die zahlreichen Markenartikel, die zu deutlich reduzierten Preisen beim Discounter gelistet werden, ein wichtiges Thema werden. Die größte Herausforderung für mich wird sein, das Wachstum auf bestehender Fläche und im neueröffneten Getränkemarkt zu forcieren, die Personalstruktur zu optimieren und Spannen zu verbessern, damit wir auch im Jahr 2016 die Möglichkeiten haben zu investieren.

Dunja Storck, Rewe-Center Heidelberg
Die größten Herausforderungen sind 2016, die Kundenzufriedenheit auf hohem Niveau zu halten, sich von der Masse abzuheben und im Wettbewerb zu behaupten. Das geht meiner Meinung nach hauptsächlich über Serviceleistungen und attraktive Artikel. Sehr wichtig ist mir, unsere Kunden weiterhin mit Aktionen, Verkostungen und Events zu begeistern. Das geht nur mit einem starken Team. Daher werde ich weiter daran arbeiten, meine Mannschaft zu formen und die Identifikation mit unserem Markt zu stärken.