Regional-Star 2016 Kategorie: Kooperation

Seitenindex

Vorgestellt werden Konzepte die auf eine Zusammenarbeit zwischen Handel und Produzenten setzen.

Anzeige

Konsum Dresden, Dresden

Tischlein deck dich
Eine scheinbar nicht enden wollende Festtafel inmitten eines Shopping-Centers, beladen mit regionalen Produkten. Mit dieser außergewöhnlichen Präsentation in der Dresdner Centrum Galerie läutete Konsum Dresden im Oktober 2015 seine jährlich stattfindende Heimatwoche ein. Auf 16 m präsentierte die „längste Heimattafel Sachsens“ in Kooperation mit 41 Lebensmittelherstellern die kulinarische Vielfalt des Bundeslandes. Im Rahmen eines abwechslungsreichen Bühnenprogramms sowie an Verkostungsständen im Konsum-Markt hatten diese zudem die Gelegenheit, über ihren Betrieb, ihre Produkte und deren Herstellung zu sprechen. Die Heimatwoche fand bereits zum 4. Mal in den Konsum- und Frida-Märkten der Konsumgenossenschaft statt – sie steht unter wechselnden Mottos. Sie ist ein Element des langjährig angelegten Kooperationsprojekts „Hier ist Heimat“, das Konsum Dresden 2012 gemeinsam mit Erzeugern und dem sächsischen Landwirtschaftsministerium z ur Vermarktungsförderung startete. Heute beliefern rund 115 regionale Erzeuger das Handelsunternehmen. Gelistet sind ca. 3.000 verschiedene sächsische Artikel. Mit ihnen erwirtschaftet Konsum Dresden nach eigenen Angaben rund 25 Prozent des Umsatzes. Über das Jahr hinweg vermitteln Informationstafeln und Regalschilder in den Frida- und Konsum-Märkten sowie Beiträge im Kunden-Magazin „Frida“ und auf der Website www.konsum.de Wissenswertes und Geschichten rund um die regionalen Produkte, die enthaltenen Zutaten und die Produzenten dahinter.

Zum Konzept
  • Kooperationsprojekt „Hier ist Heimat“ seit 2012
  • Jährliche Aktion „Heimatwoche“ in Märkten
  • 3.000 Produkte von 115 regionalen Lieferanten stehen für 25 Prozent des Umsatzes