Fleisch-Star-Talent 2015 Die sechs Nominierten

Aus den Bewerbern Für das Fleisch-Star-Talent 2015 sind sechs Nominierte für den Hauptpres hervorgegangen.
Hans Kathe, Jens Hügelmayer, Stefan Andreas, Ceylan Celik, Germaine Czeczatka und Vivien Kuchem.

Anzeige

Hans Kathe, Jahrgang 1996, Fleischer bei Kaufland Fleischwaren in Meineweh, Realschulabschluss, seine Hobbys sind Fußball, Kochen und Hausschlachten (lässt seine Freunde regelmäßig seine selbst hergestellten Produkte kosten)! Der 18-Jährige stammt aus einer Fleischer-Familie. Für ihn kam nie ein anderer Job in Frage. Sein Mentor Holger Müller lobt seine sehr gute Auffassungsgabe und dass er an Problemlösungen mitarbeitet. Für gute Schulleistungen hat er schon zwei Mal Sonderurlaub bekommen. Ziele: Abschluss mit 1, Kammersieger, Meister oder Fleischtechniker.

Jens Hügelmayer, Jahrgang 1992, Fachkraft für Lebensmitteltechnik bei Kaufland Fleischwaren in Heilbronn, Hauptschulabschluss, Ausbildung zum Fleischer (Metzgerei Klumpp), danach zwei Jahre Fleischergeselle (Metzgerei Staab). Sein Mentor Günter Köpf schätzt seine Lernbereitschaft und Willensstärke. Weil sein Ausbildungsbetrieb ein reines Fleischwerk ist, wünscht er sich Einblick in die Wurstproduktion. Er hätte gerne eine eigene Azubi-Linie wie in anderen Kaufland-Fleischwerken. Seine Ziele: Fleischereitechniker in Kulmbach, Erfahrungen bei Kaufland sammeln.

Stefan Andreas, Jahrgang 1992, Fachkraft für Lebensmitteltechnik bei Kaufland Fleischwaren in Heiligenstadt, Realschulabschluss, erfolgreich beendete Koch-Ausbildung. Sein Mentor Guido Hartlep lobt seine große Motivation und seinen Einsatz für schwächere Azubis. Andreas ist Azubi-Pate und weiß die „gut ausgestatteten Lehrwerkstätten“ zu schätzen. Trotz seiner Koch-Ausbildung hat er erst bei Kaufland erfahren, was man aus einer Oberschale vom Schwein alles machen kann und wie man aus einer Rinderkeule durch verschiedene Schnitttechniken einzelne Edelteile auslöst.

Ceylan Celik, Jahrgang 1986, in der Türkei geboren, Kauffrau im Einzelhandel, Fachrichtung Feinkost in der Rewe -Filiale in der Pallaswiesenstraße in Darmstadt, Mittlere Reife, Fachoberschule mit Schwerpunkt Wirtschaft und Verwaltung. Sie hat vor ihrer Ausbildung als Verkäuferin gearbeitet und in Großbritannien Auslandserfahrung gesammelt. Hinter der Bedientheke fühlt sie sich wohl und vergrößert wöchentlich ihre Stammkundschaft. Ihr Mentor, Verkaufsförderer Johannes Kiefer, lobt ihre Leistungen und stetige Entwicklung. Ziele: Bereichsleiterin Service oder Fachberaterin.

Germaine Czeczatka, Jahrgang 1993, Kauffrau im Einzelhandel, Fachrichtung Feinkost in der Rewe -Filiale MyZeil in Frankfurt am Main, Mittlere Reife, Hobbys: Kochen und Backen. Ihr Mentor, Personalentwickler Dieter Göwel, schätzt ihre Einsatzbereitschaft und Kundenorientierung. Sie selbst sagt: „Unser Metzgermeister Herr Weisgerber prägte mich beim Thema Fleisch wie kein anderer.“ An ihrem Beruf gefällt ihr der Kundenkontakt samt Beratung, außerdem die Thekenarbeit (Aufbau, Gestaltung, Deko). Sie stellt gerne Spezialitäten her. Ihr Ziel: Bereichsleiterin Service.

Vivien Kuchem, Jahrgang 1992, Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk, Schwerpunkt Fleischerei in der Rewe -Filiale am Wasserweg in Trier, Mittlere Reife, konnte wegen ihres 1-er Notenschnitts das zweite Ausbildungsjahr überspringen, kam jeden Tag gerne eine Stunde früher zur Arbeit. Sie hätte gerne mehr Einblick in die Bereiche Produktion und Catering. Ihr Mentor, Verkaufsförderer Frank Schmitt, lobt ihre Ausdauer, Leistungsbereitschaft und Eigeninitiative. Ziel: Abteilungsleiterin, später eventuell Ausbilderin oder Seminarleiterin.