Bildquelle: Carsten Hoppen

TK-Kongress Mehr Profil

Welche Zusatzaktivitäten sorgen für Absatzimpulse in meiner TK-Abteilung? Tipps gab‘s beim TK-Kongress von Uwe Dietrich, Inhaber E-Center Dietrich in Chemnitz und Preisträger Tiefkühl Star 2016.

Anzeige

Aktionsplan für die Kopfgondeltruhe(n) festlegen: „Preiskompetenz zeigen“ war das Motto bei Uwe Dietrich zu Jahresbeginn. Will heißen: Das Gut-&-Günstig-Sortiment stand im Fokus. Im Februar wurde mit einer Zusatzplatzierung Pizza der Absatz in der kalten Jahreszeit forciert. Im März stand Fisch fürs Ostermenü auf dem Plan. Dieser wurde (mit passenden Beilagen) zudem in einer Zusatztruhe vermarktet. Den Sommer über fanden die Kunden unter dem Motto „Sommer, Grillen, Party“ ein breites Grillsortiment. Sehr gut bei den Kunden kamen auch die Verbundplatzierungen von Crushed-Ice sowie Sommerspirituosen an. Mit dem Fokus auf Spezialitäten, Wild sowie Geflügel klingt das Aktionsjahr aus.

„Sichern Sie sich ein paar der wenigen Verkostungen“, riet Uwe Dietrich seinen Kollegen. Sein Beispiel: ein Stand von Silver Fern Farms, Lamm-, Rind- und Hirschfleisch aus Weidehaltung aus Neuseeland. Bei den Kunden kamen die Produkte gut an – und sie kauften auch in der Folge das etwas höherpreisige Fleisch.

„Verleihen Sie Transportbehältnisse“: Bei Edeka-Dietrich in Chemnitz können Kunden sei Mai 2014 für den Transport ihres TK-Einkaufs an der Info eine Kühlbox samt aufgeladenen Akkus leihen. „Die kommt nicht oft zurück“, schmunzelte der Kaufmann.

„Finden Sie Produkte, die der Wettbewerber noch nicht hat und forcieren Sie diese“: Seit der KW 34 gibt es in Chemnitz Floria Eis, laut Dietrich eine Berliner Kultmarke mit „Einzelhändler-freundlicher Spanne“. Und der Kaufmann klotzte und kleckerte nicht, um den Kunden die Produkte bekannt und schmackhaft zu machen. Neben der Platzierung in der Eiscremetruhe gab es eine Zweitplatzierung, stilecht mit auffälligem Sonnenschirm. Im Angebot waren zwölf Sorten im 150-ml-Single-Becher zu 1,99 Euro sowie 24 Sorten im 500-ml-Becher zu 5,49 Euro. Von KW 34 bis 36 setzten die Chemnitzer 385 Eis-Becher ab.

„Nutzen Sie die sozialen Netzwerke“: Bei Edeka Dietrich heißt dies: Jeden Tag findet der Kunde einen Post bei Facebook. Dort werden neue Produkte vorgestellt, auf Aktionen wie die für Florida Eis hingewiesen, die appetitlich befüllte Fischtheke gezeigt oder bei schönem Wetter im September dazu aufgerufen, doch den letzten Freiluft-Mojito zu genießen – selbstverständlich gibt es alle Produkte im E-Center. Das alles sorgt für Frequenz und erhöht die Kundenbindung.

Und noch ein Tipp für die Preisträger des Tiefkühl Star aus diesem Jahr: Nach seiner Auszeichnung hatte Dietrich im vergangenen Jahr im Handzettel mit seiner Auszeichnung geworben. Dazu gab‘s einige Produkte in der Sonderwerbung: Das alles schlug sich im Zusatzumsatz in der Tiefkühlkost von fast 10 Prozent nieder.