Vegetarische Produkte Nachfrage wächst dynamisch

Vegetarische Fleischalternativen sorgen weiterhin für Umsatzzuwächse. Im Lebensmittel-Einzelhandel legen die Verkäufe von vegetarischen Teilfertigprodukten seit 2008 stetig um jährlich rund 30 Prozent zu. Das aktuelle Umsatzplus beträgt 27 Prozent, teilt der Vegetarierbund Deutschland (VEBU) mit.

Anzeige

Damit habe sich der Umsatz innerhalb von vier Jahren nahezu verdreifacht. Insbesondere der konventionelle LEH sowie Discounter sind für einen großen Anteil des Verkaufes verantwortlich. „Alle bekannten Supermärkte führen mittlerweile ein Produktsortiment von vegetarischen oder veganen Fleischalternativen. Die Nachfrage steigt stetig. Auch für 2014 ist ein weiterer starker Anstieg der Umsätze zu erwarten", sagt Sebastian Zösch, Geschäftsführer des VEBU (Vegetarierbund Deutschland).

Die aktuellen Statistiken beziehen sich einzig auf die vegetarischen Teilfertiggerichte, die im klassischen LEH verkauft werden. Der Verkauf im Naturkost-Einzelhandel ist nicht berücksichtigt. „Würde man die Umsätze unter Einrechnung des Naturkost-Einzelhandels erneut erheben, würde sich das Umsatzplus nochmals deutlich erhöhen", erläutert Zösch.