Aldi Nord:Vorbereitungen für den E-Commerce

Bildquelle: Aldi Nord

Aldi Nord Vorbereitungen für den E-Commerce

Mit einem neuen Onlineauftritt ist Aldi Nord an den Start gegangen. Auf der neu gestalteten Webseite sollen sich die Kunden ab sofort besser zurecht finden. Besonders im Bereich Nutzerfreundlichkeit will das Handelsunternehmen mehr bieten.

Anzeige

Dank der aktualisierten Struktur der Seite gelangt man jetzt zu detaillierten Beschreibungen der Artikel und Angebote. Am Computer, auf dem Smartphone oder Tablet können ab sofort aktuelle und kommende Aldi-Magazine auf dargestellt und angeschaut werden. Unter dem Menüpunkt "Themenwelten" wird darüber hinaus Wissenswertes aus den Bereichen Wein, Obst und Gemüse sowie Kaffee und Tee vorgestellt. „Wir wollen unsere Kundinnen und Kunden im Netz abholen und ihnen mit der benutzerfreundlichen Webseite und vielen Informationen zu den Produkten vorab die Kaufentscheidung so einfach wie möglich gestalten", sagt Astrid Steckel, Marketingbeauftragte Digital bei Aldi Nord.

Die neue Webseite von Aldi Nord soll das angestoßene Modernisierungsprinzip der Unternehmensgruppe widerspiegeln. „Die komplett überarbeitete technologische Basis stellt zudem die Weichen für die weiteren Schritte im Digitalbereich", so die bei Aldi Nord verantwortliche IT-Projektmanagerin Nicole Ignaciuk, was offenbar die Vorbereitungen für einen Onlineshop beinhaltet.