DRUCKEN

Technik Auf der grünen Welle

Udo Mett | 22. Februar 2012
Technik:  Auf der grünen Welle

Bildquelle: Messe Du00fcsseldorf

Das bietet die EuroCIS 2012: technologische Innovationen, Praxis aus dem Handel für den Handel, Informations- und Meinungsaustausch mit Experten.

Anzeige

„Die EuroCIS 2012 ist restlos ausgebucht und das auf deutlich größerer Fläche“, meldete die Messe Düsseldorf bereits Anfang des Jahres. Ende Februar öffnet die im Wechsel mit der EuroShop alle zwei Jahre stattfindende dreitägige Spezialmesse für IT und Sicherheit („The Leading Trade Fair for Retail Technology” vom 28.02. bis 01.03.) ihre Pforten. Auf rund 6.300 qm Nettofläche präsentieren 223 Aussteller aus 24 Ländern innovative Problemlösungen für den Handel. Erwartet werden mehr als 5.500 Fachbesucher aus dem Top-Management des internationalen Handels.

Green IT wird eines der Hauptthemen der Messe sein. Computer produzieren viel Abwärme und brauchen viel Strom für Kühlung sowie Betrieb von Prozessoren, Festplatten, Bildschirmen und Druckern. So summiert sich die mögliche Stromersparnis moderner Kassensysteme bei großen Handelsketten mit mehreren hundert Filialen schnell auf fünf- bis sechsstellige Beträge. Große Stromsparpotenziale schlummern im Bereich der klassischen Personal Computer. So genannte „Thin Clients“, das sind abgespeckte Rechner ohne eigene Festplatte und Software, sparen laut Fraunhofer-Institut rund 40 Prozent Strom im Vergleich zu klassischen PCs. Diese Rechner werden über einen zentralen Server gesteuert und speichern dort ihre Daten. Mit Thin Clients kann man Kassen, Überwachungssysteme und PoS-TV betreiben oder ganz normale Büroarbeitsplätze ausstatten.

Aber der Stromverbrauch im laufenden Betrieb ist nur ein Teilaspekt. Immer mehr in den Fokus rückt der Produktionsprozess moderner IT, der meist viel mehr Energie verbraucht als die Geräte im Laufe ihrer Betriebsjahre. Konkrete Aussagen, wie viel die einzelne Maßnahme bringt, um den Carbon Footprint zu beziffern, sind jedoch rar. Wichtig sind laut Ulrich Hieber von Toshiba Konzepte für umweltschonendes Handeln, die viele Einzelmaßnahmen sinnvoll bündeln und so zu signifikanten ökonomischen Vorteilen führen. Dazu zählten nicht nur IT-Lösungen, die die Betriebskosten senken. Innovative IT-Lösungen könnten mittlerweile auch dazu beitragen, die Verluste bei Lebensmitteln zu verringern und so die natürlichen Ressourcen zu schonen.

Premiere feiert in diesem Jahr das Multi-Channel-Forum, das die Messe Düsseldorf zusammen mit dem Kölner E-Commerce-Center Handel (ECC) organisiert. Im Mittelpunkt stehen hier Praxisbeispiele von Händlern für Händler. Als Experte aus dem Handel spricht u. a. Carsten Hemmer von der Real SB-Warenhaus GmbH über mögliche Synergien im Multi-Channel-Handel. Er stellt das Projekt „real,- Drive“ vor, das darauf abzielt, online Kaufimpulse für das stationäre Geschäft zu generieren. In weiteren Vorträgen geht es u. a. darum, wie sich das Smartphone in die Multi-Channel-Strategie implementieren lässt. Und Dr. Kai Hudetz vom Institut für Handelsforschung Köln (IfH) präsentiert die neue B2B Multi-Channel-Studie. Darüber hinaus bietet das bereits in den Veranstaltungen der Vorjahre etablierte EuroCIS Forum an allen drei Messetagen ein thematisch breit gefächertes Vortragsprogramm mit zahlreichen Best-Practice Beispielen, u. a. zu den Themen Mobile Commerce, Z ahlungssysteme, SB-Check-out, Digital Signage, Warenbestandsoptimierung. Als. „spannende Neuerung“ haben die Veranstalter die „Innovation Hour“ angekündigt, in der täglich in Kurzvorträgen über die Top-Innovationen der Messe berichtet wird.

//// www.eurocis.com

Messe-Ticker: Neuheiten auf der EuroCIS 2012
Mit dem Linear-Imager LI4278 von Motorola lassen sich Barcodes auch von Handy- und Smartphone-Displays der Kunden einscannen. Damit eignet sich das Gerät für das Erfassen unter anderem von Gutscheinen und Kundenkarten am Check-out. Einzelhändler können ihren Kunden mit dem Imager individuelle Angebote machen und auf diesem Wege ihre Kundenbindung steigern. (Halle 9, Stand G61). +++ Unter dem Motto „Combining Security and Store Performance“ zeigt ADT Sensormatic wie Warensicherungs- und Sicherheitslösungen im intelligenten Verbund mit Store Performance Solutions einen Mehrwert an Sicherheit, Transparenz, Effizienz und Wirtschaftlichkeit im Handel schaffen. (Halle 9, Stand B04). +++ Mit der Web-Applikation NuBON von Ethalon wird der Kassenbon digital und steht Smartphone-Nutzern auch direkt auf ihrem Handy zur Verfügung. Alle Kunden können über das NuBON-Portal auf ihre Kassenbons zugreifen. Statt Papierzettel im Portemonnaie werden alle Kassenbons künftig auf der speziellen Internetseite gesammelt und dem vorab registrierten Käufer sicher zugeordnet. Der Nutzer kann über das Internet-Portal jederzeit auf seine Daten zugreifen, Kassenzettel ausdrucken und weitere Funktionen nutzen. (Halle 9, Stand E11) +++ Epson stellt auf der EuroCIS erstmals in Europa seine TM-Intelligent Drucker-Technologie vor. Ihre Besonderheit: Die Drucker TM-T88V-i und TM-T70-i arbeiten ohne eigene Treiber, sie werden über das Internet angesteuert. (Hallo 9, Stand E32)

LPV GmbH

Am Hammergraben 14
56567 Neuwied
Tel.: +49 (0)2631 879-0
Fax: +49 (0)2631 879-201

Web: www.lebensmittelpraxis.de

Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieses Angebotes darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages vervielfältigt oder verbreitet werden. Unter dieses Verbot fällt insbesondere auch die Vervielfältigung per Kopie, die Aufnahme in elektronische Datenbanken und die Vervielfältigung auf CD-ROM oder Online-Dienste.

All rights reserved. Reproduction or modification in whole or in part without express written permission is prohibited.

Noch kein Account? Registrieren!

Login