DRUCKEN

Combi-Markt - Oldenburg Ganzheitliche Konzeption mit Pilotcharakter

Dieter Druck | 11. Juli 2013

Bünting setzt mit dem neuen Combi-Markt an der Bremer Heerstraße in Oldenburg architektonisch, ladenbaulich sowie in Sachen Nachhaltigkeit neue Maßstäbe.

Anzeige

Der Aspekt Nachhaltigkeit ist facettenreich. Das spiegelt der im April des Jahres eröffnete Combi-Markt in Oldenburg wider. Der alte Standort liegt in Sichtweite und zeigt, dass hier ein „völlig neues Marktkonzept umgesetzt wurde, um den Bedürfnissen einer – auch in puncto Nachhaltigkeit – immer anspruchsvoller werdenden Kundschaft gerecht zu werden“, erläutert Combi-Geschäftsführer Stefan Tenk.

Das beginnt bereits im Außenbereich. Hier sorgen Regenrückhaltebecken, versickerungsfähiges Pflaster und Begrünung für eine optimale Oberflächenentwässerung. Die Außenbeleuchtung basiert weitgehend auf LED.

Die findet man auch in den Verkaufs- und Sozialräumen. Große Glasflächen im Eingangsbereich, eine freitragende Dachkonstruktion mit Lichtkuppeln sowie ein durchgehendes Lichtband lassen viel Tageslicht herein. Über den Kassen wurden stoffbespannte Lichtsegmente aufgehängt, die je nach Tageszeit unterschiedlich farbiges Licht abstrahlen. Sie fungieren gleichzeitig als Akustikdecke, die Geräusche schluckt. Das ist auch Teil eines völlig neuen Kassenkonzepts. Dieses umfasst u. a. einen Touchscreeen an der Smokey-Thek zur Produktwahl, einen zweiten Monitor, auf dem der Kunde das Scannen mitverfolgen kann, einen eigens entwickelten angenehmeren (vor allem für die Mitarbeiter) Scan-Ton, optimierte Kassenbesetzung basierend auf einer elektronischen Kundenerfassung, kontaktloses Bezahlen ohne PIN-Eingabe für Beträge bis 20 Euro (girogo-System). Auch der Kassentisch wurde vollkommen neu konzipiert. Zum Beispiel ermöglichen höhenverstellbare Ablagen ein leichteres Entladen der Einkaufskörbe. Für das Wohl der Mitarbeiter sorgen nach neuesten Erkenntnissen gestaltete Arbeitsplätze, die auch individuell zu temperieren sind.

Die Kühlmöbel-Fronten sind doppelt verglast und bringen laut Hersteller bis zu 40 Prozent Energieeinsparung. Die Kälteverbundanlage nutzt CO2 als Kältemittel. Ihre Abwärme wird für das Heizsystem genutzt, das auf Wärmerückgewinnung und Wärmepumpe (heizen und kühlen) basiert.

Im Zuge des Neubaus wurde die Obst- und Gemüseabteilung mit Convenience-Eigenprodukten bei Salaten, Desserts und Süßspeisen erweitert. Ein weiterer Zentralbereich sind Käse sowie Fleisch- und Wurstwaren in Bedienung. Barrierefreiheit und breite Gänge helfen neben dem Farbleitsystem bei der Orientierung im Markt.

Fakten zum Markt
  • Adresse: Combi Verbrauchermarkt, Bremer Heerstraße 172, 26135 Oldenburg; Tel.: 0441/204 131
  • Eröffnung: 18. April 2013
  • Verkaufsfläche 1.800 qm
  • Sortiment: 20.000 Artikel
  • Eigenmarken: Jeden Tag, Küstengold und NaturWert
  • Mitarbeiter: 55 Köpfe
  • Öffnungszeiten: werktags von 8 bis 22 Uhr
  • Umsatz: geplant sind im 1. Jahr rund 8 Mio.
  • Besonderheiten: Energiespar-konzept mit Wärmepumpe und Wärmerückgewinnungssystem, Kassenzonen-Konzept
Bildquelle: Bahlo
LPV GmbH

Am Hammergraben 14
56567 Neuwied
Tel.: +49 (0)2631 879-0
Fax: +49 (0)2631 879-201

Web: www.lebensmittelpraxis.de

Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieses Angebotes darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages vervielfältigt oder verbreitet werden. Unter dieses Verbot fällt insbesondere auch die Vervielfältigung per Kopie, die Aufnahme in elektronische Datenbanken und die Vervielfältigung auf CD-ROM oder Online-Dienste.

All rights reserved. Reproduction or modification in whole or in part without express written permission is prohibited.

Noch kein Account? Registrieren!

Login