DRUCKEN

Rosen Eiskrem DMK übernimmt Mehrheitsbeteiligung

LEBENSMITTEL PRAXIS | 16. November 2012

Das Molkereiunternehmen DMK Deutsches Milchkontor GmbH übernimmt eine Mehrheitsbeteiligung an dem Eiskremhersteller Rosen Eiskrem durch sein Tochterunternehmen DMK Eis GmbH.

Anzeige

DMK Eis und Rosen Eiskrem werden vorerst eigenständig weitergeführt. Eine Verschmelzung wird angestrebt. Dr. Gotthard Kirchner, bisheriger Alleininhaber der Rosen Eiskrem, wird laut einer Mitteilung auch zukünftig als geschäftsführender Gesellschafter das gemeinsame Eisgeschäft der aus der Fusion entstehenden Gesellschaft mit verantworten.

Schon heute zählt DMK Eis, ein hundertprozentiges Tochterunternehmen von DMK, zu den führenden Eisherstellern in Europa und vermarktet sein umfangreiches Produktportfolio in 25 Ländern weltweit, Tendenz steigend.

In ihren vier modernen Werken – zwei davon in Haaren (Nordrhein-Westfalen), die weiteren in Prenzlau (Brandenburg) und Nürnberg (Bayern) – habe die Rosen Eiskrem-Gruppe laut der Mitteilung mit ca. 500 festangestellten Mitarbeitern (zzgl. Saisonkräften) rund 160 Mio. Euro Umsatz im Jahr erwirtschaftet. Die Einzelhandelsprodukte am Stiel, in der Waffel und im Becher werden weltweit vertrieben.

LPV GmbH

Am Hammergraben 14
56567 Neuwied
Tel.: +49 (0)2631 879-0
Fax: +49 (0)2631 879-201

Web: www.lebensmittelpraxis.de

Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieses Angebotes darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages vervielfältigt oder verbreitet werden. Unter dieses Verbot fällt insbesondere auch die Vervielfältigung per Kopie, die Aufnahme in elektronische Datenbanken und die Vervielfältigung auf CD-ROM oder Online-Dienste.

All rights reserved. Reproduction or modification in whole or in part without express written permission is prohibited.

Noch kein Account? Registrieren!

Login