DRUCKEN

Mövenpick Verhalten positiv

Lebensmittel Praxis | 12. April 2011

Die Mövenpick Gruppe konnte im Geschäftsjahr 2010 die wirtschaftliche Erholung in den Kernmärkten und die bessere Konsumentenstimmung ausnutzen: Der Umsatz stieg deutlich.

Anzeige

Trotz starkem Schweizer Franken erhöhte die Mövenpick Gruppe den Gesamtumsatz um 6 Prozent auf CHF 1.419,8 Mio. (Vorjahr CHF 1.339,2 Mio.). Das Betriebsergebnis (EBIT) stieg um CHF 13,7 Mio. auf CHF 24,9 Mio. Das Gruppenergebnis verbesserte sich auf CHF 11,7 Mio. (Vorjahr CHF 2,9 Mio.). Der Ausblick auf das laufende Jahr ist verhalten positiv.

Im Geschäftsjahr 2010 wuchs der Gruppenumsatz von Mövenpick auf CHF 809,3 Mio. (Vorjahr CHF 803,7 Mio.). Noch stärker entwickelte sich der Managementumsatz (Management- und Franchise-Betriebe): dieser stieg von CHF 535,5 Mio. auf CHF 610,5 Mio. Währungseffekte belasteten das Umsatzwachstum mit 4,2 Prozent. Im wettbewerbsintensiven Umfeld setzte Mövenpick Fine Foods die erfolgreiche Strategie konsequent im Markt um. Der Unternehmensbereich lancierte neue Premium-Produkte, stärkte den Heimmarkt Schweiz und wuchs in den Schlüsselmärkten Deutschland, Benelux und in ausgewählten Ländern Südostasiens. Im Weingeschäft zeigt die Fokussierung auf das Privatkundengeschäft positive Resultate: Das Unternehmen erreichte einen Gesamtumsatz von CHF 102,9 Mio. (Vorjahr CHF 101,6 Mio.) und konnte das Betriebsergebnis deutlich steigern. Mövenpick Hotels & Resorts konnte sich von der weltweit ungünstigen wirtschaftlichen Lage im Vorjahr gut erholen. Vor allem die Hotels in Europa, die zahlreichen Neueröffnungen sowie viel versprechende Verträge für neue Projekte trugen zum erfolgreichen Jahr bei. Der Gesamtumsatz belief sich im Berichtsjahr auf CHF 895,2 Mio. (CHF 802,1 Mio.).

Marché International setzte auf drei Kontinenten seinen Expansionskurs fort und konnte an den Hochfrequenzlagen in Flughäfen und an Autobahnen das bessere Konjunkturumfeld nutzen. Der Gesamtumsatz lag bei CHF 338,7 Mio. (Vorjahr CHF 334,9 Mio.). Die Mövenpick Restaurants führten in der Schweiz und in Deutschland insgesamt 15 Betriebe und konnten die Ergebnisse gegenüber dem Vorjahr verbessern. Die bedienten Restaurants von Mövenpick erreichten einen Gesamtumsatz von CHF 74,6 Mio. (Vorjahr CHF 91,8 Mio.), was in erster Linie auf Schließungen zurückzuführen ist.

LPV GmbH

Am Hammergraben 14
56567 Neuwied
Tel.: +49 (0)2631 879-0
Fax: +49 (0)2631 879-201

Web: www.lebensmittelpraxis.de

Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieses Angebotes darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages vervielfältigt oder verbreitet werden. Unter dieses Verbot fällt insbesondere auch die Vervielfältigung per Kopie, die Aufnahme in elektronische Datenbanken und die Vervielfältigung auf CD-ROM oder Online-Dienste.

All rights reserved. Reproduction or modification in whole or in part without express written permission is prohibited.

Noch kein Account? Registrieren!

Login