DRUCKEN

Ökologische Tierzucht Neues Siegel für Eier und Fleisch

Lebensmittel Praxis | 15. Januar 2019
Ökologische Tierzucht: Neues Siegel für Eier und Fleisch

Mit dem Start des Jahres wurde das neue Siegel „Aus Ökologischer Tierzucht“ eingeführt. Eier und Fleisch aus der Ökologischen Tierzucht (ÖTZ) sind damit auf einen Blick erkennbar.

Anzeige

Das neue Siegel ist grafisch angelehnt an das bei Verbrauchern bereits bekannte Siegel der „1-Cent für die Ökotierzucht“-Kampagne. Es steht für 100 Prozent Bio von Anfang an, eine ökologische Tierzucht in Bauernhand und dafür, dass die Bruderhähne leben dürfen. „Seit Anfang letzten Jahres gibt es – früher als erwartet – die ersten Zweinutzungshühner der ÖTZ. Damit ist bei Bauern, Händlern und auch Verbrauchern, das Bedürfnis entstanden, diese Produkte anhand eines Siegels auf einen Blick zu erkennen“, so Inga Günther, Geschäftsführerin der ÖTZ.

Die Ökologische Tierzucht gGmbH ist der im März 2015 gegründete gemeinnützige Träger für eine eigenständige, ökologische Tierzucht. Als Gesellschafter gehen die beiden Bio-Verbände Bioland und Demeter dafür eine Kooperation ein.

LPV GmbH

Am Hammergraben 14
56567 Neuwied
Tel.: +49 (0)2631 879-0
Fax: +49 (0)2631 879-201

Web: www.lebensmittelpraxis.de

Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieses Angebotes darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages vervielfältigt oder verbreitet werden. Unter dieses Verbot fällt insbesondere auch die Vervielfältigung per Kopie, die Aufnahme in elektronische Datenbanken und die Vervielfältigung auf CD-ROM oder Online-Dienste.

All rights reserved. Reproduction or modification in whole or in part without express written permission is prohibited.

Noch kein Account? Registrieren!

Login