DRUCKEN

Fonterra Neue Ingredienzien-Molkerei in Betrieb

LEBENSMITTEL PRAXIS | 17. Februar 2015

Der neuseeländische Molkerei-Riese Fonterra (ca. 16.000 Mitarbeiter) hat seine neue Ingredienzien-Fabrik in Heerenveen im Norden der Niederlande in Betrieb genommen. Das Werk produziert Spezial-Ingredienzien aus Molke und Laktose, die von Fonterra und deren Kunden weltweit in Kinder- und Sportlernahrung sowie in Ernährungsprodukten für Mütter verwendet werden.

Anzeige

Das Werk wurde in Zusammenarbeit mit dem niederländischen Käsehersteller A-ware Food Group errichtet und ist die erste Ingredienzien-Molkerei im Alleineigentum und -betrieb von Fonterra. Es sollen jährlich 5.000 t Molkeneiweiß und 25.000 t Lactose produziert werden, das Werk soll 24 Stunden am Tag 365 Tage im Jahr in Betrieb sein.

Theo Spierings, CEO von Fonterra: „Wir verfügen über wesentliche geistige Eigentumsrechte an der Herstellung von funktionellen Inhaltsstoffen aus Molkeneiweiß. Wir sind bereits seit Längerem auf der Suche nach einer Quelle für hochqualitative Molke gewesen, mit der wir diese Innovationen vermarkten können.“

Laut Hans Huistra, Regional Director Ingredients EMEA bei Fonterra , befähigen Lage und Kapazität des Werks das Unternehmen dazu, den Kundenstamm in Europa und weltweit besser zu versorgen.

LPV GmbH

Am Hammergraben 14
56567 Neuwied
Tel.: +49 (0)2631 879-0
Fax: +49 (0)2631 879-201

Web: www.lebensmittelpraxis.de

Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieses Angebotes darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages vervielfältigt oder verbreitet werden. Unter dieses Verbot fällt insbesondere auch die Vervielfältigung per Kopie, die Aufnahme in elektronische Datenbanken und die Vervielfältigung auf CD-ROM oder Online-Dienste.

All rights reserved. Reproduction or modification in whole or in part without express written permission is prohibited.

Noch kein Account? Registrieren!

Login