DRUCKEN

Anuga Foodtech Umsatz-Tuning

Udo Mett | 30. November 1999

Die Anuga-Fachmesse RetailTec war leicht überschaubar. Umso intensiver konnten sich die Fachbesucher den dort präsentierten Technik-Produkten und Problemlösungen widmen.

Anzeige

Zu den zehn Fachmessen, die die KölnMesse in die Anuga 2011 integriert hatte, gehörte auch die Anuga RetailTec. Die bescheidene Zahl von 35 Ausstellern war zusammen mit Ausstellern der Fachmessen Anuga Drinks und Anuga Foodservice in der Hall 7 untergebracht. Für Christine Hackmann von der KölnMesse war die Zusammenlegung der RetailTec- mit der FoodServices-Fachmesse „eine sehr gute Kombination, da Handels- und Foodservice-Technik in vielerlei Hinsicht zusammenwachsen und sich daher hervorragend ergänzen.“ In Gesprächen mit Ausstellern sei diese Einschätzung der Messe-Leitung bestätigt worden. Die Aussteller beider Fachmessen seien mit den Ergebnissen des fünftägigen Anuga-Marathons sehr zufrieden gewesen. Das gelte einerseits für die Besucherfrequenz an den Ständen, aber auch für die Qualität der Kontakte und Gespräche. Durchweg habe man es mit Investitionsentscheidern zu tun gehabt.

Das ist auch die Einschätzung von Christof Volmer, Mitglied der Geschäftsführung der Bäro GmbH & Co. KG . Volmer freute sich ganz besonders darüber, dass der Langenfelder Beleuchtungsspezialist mit dem Thema LED-Licht eine Alleinstellung auf der Anuga hatte und dort seine LED Food Light-Lichttechnik quasi exklusiv präsentieren konnte. Mit diesem Licht-Konzept will Bäro seine technologische Führerschaft in der Präsentation von Frischeprodukten für den Lebensmittelhandel unter Beweis gestellt. Die speziell für den Frische-Bereich entwickelte LED-Technik leuchtet frische Lebensmittel mit natürlicher Farbwiedergabe aus und schützt gleichzeitig nachhaltig vor Wärmebelastung. Besonders deutlich wird dieser positive Effekt bei der Beleuchtung von Fleisch- und Wurstwaren. Die Anschnitt- und somit Warenverluste reduzieren sich erheblich. Weitere Vorteile: Bei verpackter Frischware in Blisterverpackungen bildet sich kein Schwitzwasser. Zudem bleiben Bienen, Wespen & Co. durch das UV- und infrarotfreie Lichtspektrum den frischen Waren fern – was insbesondere Bäckereien und Konditoreien zu schätzen wissen.

Zwei Top-Innovationen

Von den Ausstellern der Anuga RetailTec haben es zwei Hersteller mit einem ihrer Produkte in die „ Taste11 “ geschafft, zu der eine Fach-Jury insgesamt 54 Produktinnovationen aus allen Bereichen der Anuga ausgewählt hatte und während der Messe in einer separaten Ausstellung präsentierte. In die Range der Taste11 schaffte es aus dem Technik-Segment der „Rezeptberater“ von Xplace aus Göttingen. Dabei handelt es sich um ein interaktives Terminal für den Lebensmitteleinzelhandel, das den Kunden im Markt mehr als 1.000 inspirierende Rezeptideen bietet. Via Touchscreen wählt der Kunde das gewünschte Rezept aus. Dabei ist sowohl eine Stichwortsuche als auch eine Suche nach Kategorien möglich. Kochanleitung und Einkaufszettel gibt es als Ausdruck gratis dazu. Welche Rezepte und Zutaten die Kunden besonders begeistern, kann der Einzelhändler im Online-Statistik-Tool nachverfolgen und daraufhin das Marktangebot ggf. entsprechend anpassen. Interaktiv ist auch der elektronische „Weinberater“. Das Touchterminal findet schnell und einfach den richtigen Wein für jeden Anlass inkl. passender Produkt- und Rezeptempfehlungen. Darüber hinaus bietet es viele weitere Informationen (z. B. ideale Trinktemperatur) und Features rund um das Thema Wein.


Nach und nach werden im am PoS konventionelle Plakate und Werbetafeln durch PoS-Terminals ersetzt. Auf den TV-Screens von Xplace Theken-TV können Lebensmittel-Einzelhändler ihren Kunden die aktuellen Angebote in den Frischtheken ganz einfach digital und ansprechend aufbereitet präsentieren. Dazu werden passende Rezeptempfehlungen eingeblendet. Das Xplace Abverkaufs-TV ist die ideale Basis zur Cross-Promotion von Produkten und zur Information der Kunden über verfügbare Produkte und Dienstleistungen. Auf den TV-Screens läuft ein Filmprogramm, bestehend aus aktuellen Angeboten des Händlers, Service-Informationen, Rezepthinweisen, Promotions, Ernährungstipps etc. Die gezeigten Inhalte sind individuell auf den jeweiligen Markt abgestimmt.

Ein weiteres Produkt aus dem Technik-Bereich hat nach Einschätzung der Anuga Taste11-Jury das Prädikat „Top Innovation der Anuga 2011“ verdient: der Compartment Pusher 120 des Herstellers PoS Tuning Udo Voßhenrich aus Bad Salzuflen. Das Vorschubsystem sorgt für Ordnung und Übersichtlichkeit im Verkaufsregal. Es stellt permanente Frontpräsentation sicher, und es ist kein manuelles Vorziehen der Ware notwendig. Mit nur wenigen Bauteilen kann jeder Warenträger wirtschaftlich auf das Warenvorschubsystem umgerüstet werden. Einsetzbar ist der Pusher speziell in Tiefkühl-Schränken oder in Kühl-Regalen. Er sorgt für den optimalen Vorschub und Standsicherheit für Produkte in Beuteln oder Tüten, ist einsetzbar auch bei SB-Wurst und SB-Käse. Innovativ ist auch das PoS T-Systemtray. Mit ihm wird die Transportverpackung aus Wellpappe oder Karton zum Warenmagazin, in dem die Ware immer optimal aufrecht an der Regalfront präsentiert wird. Zur Herstellung der dafür mit speziellen Perforationen auszurüstenden Trays ist eine Lizenz von POS Tuning erforderlich, die kostenlos erteilt wird. Dafür liefert POS Tuning die nötigen Systemtrays und Gleitprofile.

Auf Temperaturmesssysteme für die Lebensmittelindustrie und den Lebensmitte-Einzelhandel ist das Unternehmen Testo aus Lenzkirch spezialisiert. Das Angebot reicht vom einfachen Handthermometer für manuelle Stichprobenmessungen bis hin zu komplexen Überwachungssystemen. Speziell für die Wareneingangskontrolle bieten Testo passende Geräte sowohl für Kontakt- als auch berührungslose Messungen. Damit können auch an schwer zugänglichen Stellen Temperaturkontrollen vorgenommen werden, z. B. an Warenpaletten, die sich noch im Lkw befinden. Zur kontinuierlichen Überwachung und Dokumentation der Umgebungs- und Produkttemperatur in Kühl- und Gefrierräumen kommen Datenlogger zum Einsatz. Mit Hilfe der archivierten Messdaten ist jederzeit nachweisbar, dass die geforderten Temperaturwerte während eingehalten wurden. Und das vollautomatische Temperatur-Monitoring-System Testo Saveris informiert über jede Grenzwertunter- oder -überschreitung in Echtzeit.

Vollautomatisch funktioniert auch das Temperaturüberwachungssystem EBI 25 von Ebro Electronic aus Ingolstadt. Es ist mit geringem Aufwand installierbar, überwacht und dokumentiert lückenlos und zentral alle Temperaturvorgänge in Lagerräumen, Kühlhäusern, Gefriertruhen und –vitrinen, Kühlschränken und Frischetheken. Das System besteht aus beliebig vielen Sendern (Loggern), einer Basisempfangsstation und einer Internet-fähigen Spezialsoftware für die Darstellung des Marktes mit detailliertem Lageplan der Kühlräume und der einzelnen Kühlmöbel und für das lückenlose Reporting. Bei Unterschreiten von Grenztemperaturen erfolgt ein automatischer Alarm per E-Mail oder SMS an die jeweils zuständige Service-Abteilung oder Person.

Seine neue Generation von FCKW- und FKW-freien Kühl- und Tiefkühlgeräten präsentierte der österreichische Hersteller AHT Cooling Systems auf der Anuga RetailTec. Das steckerfertig lieferbare System Athen XL Eco zeichnet sich insbesondere durch einen niedrigen Energiebedarf aus. Vergrößert wurde gleichzeitig das Fassungsvolumen der Möbel. Neu ist zudem die energiesparende und gleichzeitig verkaufsfördernde LED-Innenbeleuchtung. Athen XL verfügt über ein semiautomatisches Enteisungssystem. Kombinierbar sind die Geräte in Reihe, im Block und als Tiefkühlinseln mit Kopfgeräten.

//// www.anuga.de
////www.baero.com
//// www.xplace.de
//// www.postuning.de
//// www.testo.de
//// www.ebro.com
//// www.aht.at

Bildquelle

koelnmesse, Pos Tuning Udo Voßhenrich, Xplace, Bäro

LPV GmbH

Am Hammergraben 14
56567 Neuwied
Tel.: +49 (0)2631 879-0
Fax: +49 (0)2631 879-201

Web: www.lebensmittelpraxis.de

Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieses Angebotes darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages vervielfältigt oder verbreitet werden. Unter dieses Verbot fällt insbesondere auch die Vervielfältigung per Kopie, die Aufnahme in elektronische Datenbanken und die Vervielfältigung auf CD-ROM oder Online-Dienste.

All rights reserved. Reproduction or modification in whole or in part without express written permission is prohibited.

Noch kein Account? Registrieren!

Login