Anzeige

Supermarkt des Jahres 2018 Kategorie - Filialisten über 2.000 qm - Kaufland, Bad Dürrheim

| 10. April 2018

Wir stellen Ihnen die für den Branchenwettbewerb „Supermarkt des Jahres 2018" nominierten Märkte vor. Hier die drei Nominierten der Kategorie Filialisten mit einer Verkaufsfläche von mehr als 2.000 Quadratmeter.

Anzeige

Klare Neuausrichtung am alten Standort
Wenn es um die konzeptionelle Neuorientierung bei Kaufland geht, ist Bad Dürrheim eine der ersten Adressen. Ende 2015 öffnete der Neubau unweit der ehemaligen, mittlerweile eingeebneten Kaufland-Filiale aus dem Jahre 1983. Das „Konzept 2020“ ist hier größtenteils bereits umgesetzt, und der Standort ist auch Innovationsmarkt. Zuletzt wurde hier das neue Obst- & Gemüsekonzept auf Praxistauglichkeit und Kundenakzeptanz gecheckt. Obst und Gemüse stehen am Beginn des Kundenlaufs, sind flächenmäßig großzügig angelegt, gewähren einen umfassenden Blick über das Angebot und ziehen den Kunden schon auf den ersten Metern an. Ein weiterer Anziehungspunkt, und nur noch in wenigen anderen Kaufland-Standorten zu finden, ist das Verkaufsareal von Depot (Einrichtung und Dekoration). Nonfood ist in diesem eher ländlichen Raum noch ein essenzieller Sortimentsbaustein mit mehr als 11 Prozent Umsatzanteil. Mit dem Neubau hat auch eine Fleischtheke Einzug gehalten. Darüber hinaus werden Käse und Frischfisch in Bedienung verkauft. Und noch eine Besonderheit: Die älteste Mitarbeiterin ist 90 Jahre und bestückt seit vielen Jahren das Knorr-Regal.

{basicyoutube}U50xvBlFH50{/basicyoutube}

  • Verkaufsfläche: 6.500 qm
  • Eröffnet: 19.11.2015 (Neubau)
  • Öffnungszeiten: Mo.-Mi. 7-20 Uhr; Do.-Sa. 7-21 Uhr
  • Mitarbeiter: 186, davon 35 VZ
  • Sortiment: 74.500 Artikel
  • Brutto-Umsatz: 41,9 Mio. Euro
  • Umsatz/qm: 5.774 Euro
  • Durchschnittsbon: 33,57 Euro