DRUCKEN

Käse-Star 2017 Nominierte - Kategorie 2.000 bis 5.000 qm

Lebensmittel Praxis | 27. Juni 2017

Wir stellen Ihnen die für den Branchenwettbewerb „Käse-Star 2017" nominierten Märkte vor. Hier die drei Nominierten mit einer Verkaufsfläche von 2.000 qm bis 5.000 qm.

Anzeige
Rewe Jörg Schäfer

Rathausstraße 34, 53474 Bad Neuenahr

Im Kurort Bad Neuenahr kaufen die Kunden stressfrei ein.
Bad Neuenahr, ein Kurort an der schönen Ahr, mit vielen Kurgästen und überwiegend zahlungskräftigen Einwohnern: Hier betreibt Rewe-Kaufmann Jörg Schäfer einen seiner zwei Märkte. In der Kurstadt sorgt das Team um Nadine Ennebach dafür, dass an der Käsetheke niemals Langweile aufkommt. Und das nicht nur, wenn Karneval das Dreigestirn samt Hofstaat an der Theke schunkelt. Die vier Thekendamen überzeugen nicht nur durch einen geradlinigen Aufbau ihrer Theke und ihre Know-how, sondern auch durch ihre Sonderaufbauten und Aktionen. Die Frischkäsezubereitungen wechseln und werden täglich und immer mit großer Sorgfalt zubereitet. Auch in die Stolpertruhen stecken die Damen mehr Mühe, als das in anderen Märkten üblich ist.

Das Team funktioniert eben – nicht ohne Grund ist Mitarbeiterin Anita Dresen seit 33 Jahren im Unternehmen beschäftigt. Fragt man nach den Erfolgsfaktoren, nennt Inhaber Jörg Schäfer drei Punkte: Käse immer frisch vom Stück, kompetente Beratung und eine übersichtliche Präsentation. Dann können die Kunden „entspannt und stressfrei“ Käse kaufen.

Im Detail
  • Käseumsatz 2016: 276.000 Euro (2015: 246.000)
  • 4 Mitarbeiter, alle in Teilzeit

E-Center Bruchsal

Paul-Gerhardt-Str. 8-10, 76646 Bruchsal

Das Käseteam bekennt sich zu italienischen Spezialitäten.
Seit April 2015 betreibt die Edeka Südwest in Bruchsal ein E-Center, das vorher in privater Hand war. Hier ist es in kurzer Zeit gelungen, die Käseabteilung zu einem Aushängeschild des Marktes zu machen. Das liegt vor allem am Team um Diana Dragosavljevic. Die vier Bedienungsexperten bieten der Kundschaft immer wieder neue Produkte und Eigenkreationen an, wie z. B. eine Lachscreme. Mitten in der Bedienungstheke findet sich ein Bekenntnis zum italienischen Käse: ein Rondell im der Optik eines Parmigiano Reggianos. Es bietet Platz für einige ausgefallene Italiener wie geräucherten Scarmoza, Riserva des Fondatore oder einen Pecorino mit Trüffeln. Marktleiter Tobias Bauer und seine Mitarbeiter laden die kaufkräftige Kundschaft regelmäßig zu Weinabenden ein, wobei das Käseangebot selbstredend eine große Rolle spielt. Das gut ausgebildete Personal – teilweise mit Titel Käse-Sommelière – hat eine große Spielwiese: internationale Käse, heimische Produkte wie die Schwarzwaldcreme und Bio-Käse wie Alpikoner, Bergblumen- oder Hubertuskäse. Die acht m lange Theke bietet Platz für 250 Sorten, hinzu kommen weitere 90, die vorverpackt sind.

Im Detail
  • Käseumsatz 2016: 330.000 Euro (2015: 295.000 Euro)
  • 4 Mitarbeiter, davon 2 Vollzeitkräfte

Kaufland im Calwer Carree

Calwerstr. 4, 71063 Sindelfingen

Schmeckmuster für jeden Kunden – das kurbelt den Umsatz an!
Wer in Sindelfingen wohnt und arbeitet , ist in der Regel stolz auf die Sterne, die aus dem Mercedes-Werk ins In- und Ausland gehen. Beim Kaufland im Einkaufszentrum Calwer Carree verhält sich die Sache genau anders herum. Die Frischeexperten um Warenbereichsleiterin Nadine Hosemann bringen ihrer Kundschaft in Sindelfingen Spezialitäten aus der ganzen Welt nahe. Das heißt, sie legen die Produkte nicht nur in ihre gut 6 m lange Bedientheke, sondern sie wissen, wie sie die Kunden in ein Gespräch verwickeln und wie sie einen Käse beschreiben können. In der Theke mit 200 Artikeln fallen dekorierte Schieferplatten auf. Die Thekendamen haben Freude daran, Käse aufzuschneiden und mit Oliven, Paprika, Physalis und anderem Obst zu dekorieren – ein Blickfang, der hilft, auf die Besonderheiten im Sortiment aufmerksam zu machen. Damit es nicht bei der Theorie bleibt, weist Kaufland unter anderem mit Plakaten darauf hin, dass die Verbraucher gratis probieren dürfen und auch sollen. An der Theke stehen durchweg Schmeckmuster bereit. Das Thekenteam ist übrigens auch für das Schneiden und Verpacken der Prepack-Ware zuständig.

Im Detail
  • Käseumsatz 2016: 258.400 Euro (2015: 213.400 Euro)
  • 5 Mitarbeiter, davon 1 Vollzeitkraft
LPV GmbH

Am Hammergraben 14
56567 Neuwied
Tel.: +49 (0)2631 879-0
Fax: +49 (0)2631 879-201

Web: www.lebensmittelpraxis.de

Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieses Angebotes darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages vervielfältigt oder verbreitet werden. Unter dieses Verbot fällt insbesondere auch die Vervielfältigung per Kopie, die Aufnahme in elektronische Datenbanken und die Vervielfältigung auf CD-ROM oder Online-Dienste.

All rights reserved. Reproduction or modification in whole or in part without express written permission is prohibited.

Noch kein Account? Registrieren!

Login