Anzeige

Supermarkt des Jahres 2016 Nominierte - Kategorie Filialisten über 2.000 qm - Rewe-Center

Lebensmittel Praxis | 11. April 2016

Wir stellen Ihnen die für den Branchenwettbewerb „Supermarkt des Jahres 2016" nominierten Märkte vor. Hier die drei Nominierten der Kategorie Filialisten mit einer Verkaufsfläche von über 2.000 qm.

Anzeige

Familiäre Vorzeige-Filiale
Das Rewe-Center in Heidelberg-Rohrbach setzt auf Familienbande.

Stimmung, Zusammenhalt und das soziale Gefüge funktionieren in dieser Rewe-Filiale so gut, weil viele Mitarbeiter miteinander verwandt sind und füreinander einstehen. Außerdem kann Marktmanagerin Dunja Storck erkennbar führen und motivieren. Ihr Team schaffte nach der Nominierung 2015 nun abermals den Sprung unter die Finalisten beim Supermarkt des Jahres. Stehengeblieben sind Team und Markt nicht. Das schon ausgeprägte Gastro-Angebot wurde weiter ausgebaut: In der Mall sorgt Untermieter „Oh Angie“, das Gastro-Konzept der Rewe, für Frequenz. Im Markt wurde neu ein Sushi-to-go-Konzept installiert. Ein Hingucker ist die Obst- und Gemüseabteilung mit Obst-Convenience, Freshcut, Salatbar, Frisch-Kräuter-Bereich mit Wasserfall, Frische-Safe und der Premiummarke „Edle Ernte“. Kompetente Beratung und Vielfalt bieten die Bedienungstheken für Fleisch mit Dry-Aged-Beef und heißer Theke, für Fisch mit einem Räucherofen sowie für Wurst und Käse (mit gläsernem Lagerschrank). Der neu gestaltete Gewürz-Bereich bewirkte ein Umsatzplus von 20 Prozent. Die Preisauszeichnung ist im ganzen Markt elektronisch. Bio kommt in der Filiale auf einen Umsatzanteil von 6,5 Prozent. Es gibt zwei Sommeliers, einen Hauswein sowie einen Stammtisch und Führungen für Kunden.

Im Detail
  • Verkaufsfläche: 3.600 qm
  • Eröffnet: 28.11.2013
  • Öffnungszeiten: Mo-Sa 7-24 Uhr
  • Mitarbeiter: 118, davon 58 VZ
  • Sortiment: 57.000 Artikel
  • Brutto-Umsatz: 25,56 Mio. Euro
  • Umsatz/qm: 7.099 Euro
  • Durchschnittsbon: 21,68 Euro