Supermarkt des Jahres Menschen & Märkte Glücksmomente

Adrenalin pur für die Finalisten des Wettbewerbs „SUPERMARKT DES JAHRES“! Wer von den 15 Nominierten den Pokal nach Hause getragen hat, präsentieren wir auf den nächsten Seiten. Außerdem: ein Überblick über den Kongressteil der neuen Veranstaltung.

Freitag, 11. April 2014 - Rückblick
Heidrun Mittler

Inhaltsübersicht

Mündliches Abitur. Praktische Prüfung für den Führerschein. Heiratsantrag. Es gibt nur wenige Ereignisse im Leben, bei denen die Anspannung so groß ist. 15 Nominierte für den „Supermarkt des Jahres“ können noch einen weiteren Punkt hinzufügen: das Fachgespräch vor der Jury, die entscheidet, wer nach der Endausscheidung ganz oben auf dem Treppchen steht. Um es vorweg zu nehmen: Nervös waren alle Kandidaten vor ihrem großen Auftritt, die einem mehr, die anderen weniger. Das war auch kein Wunder! Schließlich durften beziehungsweise mussten sie vor einer Schar von Experten sprechen, darunter die Chefs der eigenen Handelsunternehmen ebenso wie diejenigen der Konkurrenz. Einen gewichtigen Pluspunkt hatten alle auf ihrer Seite. Denn wenn es eine Sache gibt, über die Markt- und Filialleiter gern und ausführlich sprechen, ist das ihr Geschäft. So meisterten auch alle Nominierten ihr Finale vor der Jury mit Bravour und ernteten Lob und Beifall für ihren Auftritt hinter verschlossenen Türen. Übrigens:

Die Befragung der Kandidaten war ein ausgesprochen wichtiger, aber nur ein einzelner Programmpunkt beim Branchentreff „Menschen & Märkte“, der im Kameha Grand Hotel in Bonn stattgefunden hat. Erstmals haben die Fachzeitschrift LEBENSMITTEL PRAXIS und die Food- und Genusszeitschrift „Meine Familie & ich“ ihre Kompetenzen gebündelt, um mit dem „Supermarkt des Jahres“ die wichtigste Auszeichnung im Lebensmittelhandel zu verleihen.

Gleichzeitig bot sich den rund 400 Gästen tagsüber ein abwechslungsreiches Workshop- und Kongressprogramm, bei dem es um die Frage ging, was Verbraucher heute wollen – oder alternativ, was heute im europäischen Handel zählt. Zitate und Impressionen finden Sie auf den folgenden Seiten. Für gelungene Pausen zwischen den Vorträgen sorgten zahlreiche Sponsoren (siehe Seite 38), die einen Marktplatz der Genüsse aufgebaut hatten. Bei kleinen Gerichten und Fingerfood nutzten die Teilnehmer die Gelegenheit zur Kommunikation und zum Netzwerken.

Am frühen Abend wartete die Branche dann gespannt auf die Prämierung der besten Märkte Deutschlands. Unterstützt von ZDF-Moderatorin Karen Webb präsentierten Christina Steinheuer und Reiner Mihr (beide Lebensmittel Praxis) die entscheidenden Fakten zu den Nominierten und stellten die Kandidaten live auf der Bühne vor, gefolgt von Videofilmen aus den Märkten. Eineinhalb spannende Stunden, die einen nachhaltigen Eindruck vermittelten, wie heute topmoderne Märkte im deutschen Handel aussehen und welche Faktoren ausschlaggebend für wirtschaftlichen Erfolg sind.