Preisverleihung:Das sind die Supermärkte des Jahres

Bildquelle: Peter Eilers

Preisverleihung Das sind die Supermärkte des Jahres

Zwölf Spitzen-Teams aus dem deutschen Lebensmittelhandel haben am Mittwoch gehofft und gebangt. Erst am Abend wurden sie erlöst, als bei einer emotionalen Preisverleihung die Auszeichnung „Supermarkt des Jahres“ verliehen wurde. Die vier Preisträger stammen aus allen vier Ecken der Republik.

Anzeige

Zum krönenden Abschluss des führenden Branchentreffs „Menschen & Märkte“, den die Lebensmittel Praxis gemeinsam mit Europas größter Food-Zeitschrift „Meine Familie & ich“ im Kameha Grand Hotel in Bonn ausgerichtet hat, gab es am Mittwochabend strahlende Gesichter bei den vier Gewinner-Teams.

In der Kategorie „Filialen bis 2.000 Quadratmeter“ hat der Frida-Markt von Konsum Dresden in Dresden die hochkarätig besetzte Fachjury überzeugt. Mit nominiert waren hier außerdem die Rewe-Märkte in Heusweiler und in Meckesheim.

Bei den „Selbstständigen Händlern bis 2.000 Quadratmetern“ durfte Rewe Kramer aus Recklinghausen jubeln. Das Team lag in der Juryabstimmung vor den Mitnominierten Edeka Niemerszein, Mühlenkamp, in Hamburg und Hit Sütterlin, Krefelder Straße, in Aachen.

In den hohen Norden holte die Mannschaft von Famila Kiel-Wik die Auszeichnung „Supermarkt des Jahres“ in der Kategorie „Filialen über 2.000 Quadratmeter“. Der Markt setzte sich gegen das Kaufland in Bad Dürrheim und das Rewe-Center in Heidelberg-Rohrbach durch.

Grund zum Jubeln hatte zudem Hieber’s Frischecenter aus Lörrach in der Kategorie „Selbstständige Händler über 2.000 Quadratmeter“. Mit nominiert waren hier das Frischecenter Wagner aus Coburg sowie der Marktkauf Speicher aus Halle (Westfalen).

Mehr zu den Märkten lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der Lebensmittel Praxis, LP 06_2018. Die Videos der nominierten Märkte können Sie hier ansehen.

Vor der Prämierung der besten Supermärkte ist zudem wieder der Sonderpreis für den „Mitarbeiter des Jahres“ in drei Kategorien verliehen worden. Den Verbraucherpreis erhielt Andree Sturm vom Rewe Premium in der Theatinerstraße in München. Der Jury-Preis für Lebenswerk ging an Jürgen Niewöhner vom E-Center Wehrmann in Enger. Mit dem Jury-Preis für gesellschaftliches Engagement wurde Sebastian Schawo vom Globus in Zell ausgezeichnet.

Weitere Beiträge zum Supermarkt des Jahres 2018

Nominierte in der Kategorie - Filialisten bis 2.000 qm

Nominierte in der Kategorie - Filialisten über 2.000 qm

Nominierte in der Kategorie - Selbstständige bis 2.000 qm

Nominierte in der Kategorie - Selbstständige über 2.000 qm