DRUCKEN

Arla Produktionsverlagerung nach Deutschland

Lebensmittel Praxis | 12. Dezember 2013

Der global agierende Molkereikonzern verlagert die Produktion von Arla Kærgården für den deutschen Markt von der dänischen Molkerei in Holstebro zum Standort in Pronsfeld (Eifelkreis Bitburg-Prüm), der seit dem Zusammenschluss mit der Milch-Union Hocheifel im vergangenen Jahr zu Arla gehört.

Anzeige

Damit sollen künftig die Kapazitäten der neuen Butterei in Pronsfeld voll ausgeschöpft werden. Ziel ist, die Verlegung bis Mitte 2014 zu vollziehen. Das Milchstreichfett bringt es hierzulande auf ein Absatzvolumen von 16.000 t. In diesem Segment ist Arla nach eigenen Angaben Marktführer. „Entsprechend sinnvoll ist es, die Produktion eines Markenproduktes, das für den deutschen Markt bestimmt ist, auch in Deutschland anzusiedeln - nicht zuletzt aufgrund der damit verbunden Transport- und Umweltvorteile", sagt Arlas Deutschland-Chef Tim Ørting Jørgensen. Die Produktion für den dänischen Markt bleibt in Holstebro.

LPV GmbH

Am Hammergraben 14
56567 Neuwied
Tel.: +49 (0)2631 879-0
Fax: +49 (0)2631 879-201

Web: www.lebensmittelpraxis.de

Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieses Angebotes darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages vervielfältigt oder verbreitet werden. Unter dieses Verbot fällt insbesondere auch die Vervielfältigung per Kopie, die Aufnahme in elektronische Datenbanken und die Vervielfältigung auf CD-ROM oder Online-Dienste.

All rights reserved. Reproduction or modification in whole or in part without express written permission is prohibited.

Noch kein Account? Registrieren!

Login