Rewe:Milch mit Tierschutzlabel und nachhaltigem Kaffee

Bildquelle: Rewe

Rewe Milch mit Tierschutzlabel und nachhaltigem Kaffee

Rewe bietet ab September unter der Eigenmarke Rewe Beste Wahl Weide- und Frischmilch mit dem Tierschutzlabel an. Die Milch wird durch den Deutschen Tierschutzbund (DTB) zertifiziert. Die Frischmilch in der Halbliter-Packung ist vom Start an nahezu bundesweit in den Rewe-Märkten verfügbar mit Ausnahme von Hessen, Rheinhessen und Nordbayern.

Anzeige

Die Weidemilch ist in Nordrhein-Westfalen sowie in Teilen von Niedersachsen und Rheinland-Pfalz erhältlich. Neben dem Label „Für Mehr Tierschutz“ trägt die Weidemilch zusätzlich das „Pro Weideland“-Siegel. Nach dessen Kriterien müssen die Kühe unter anderem mindestens 120 Tage im Jahr täglich mindestens sechs Stunden auf der Weide verbringen. Beide Labels stehen für höhere Tierwohl-Standards. Das Verbot der Anbindehaltung, des Enthornens ohne lokale Betäubung und Schmerzmittelgabe sowie des Schlachtens trächtiger Kühe sind nur einige Beispiele dafür. Weitere Milchprodukte mit den Labels sollen aufgeschaltet werden.

Zudem setzt die Rewe Group sich für nachhaltigen Kaffeeanbau ein: Mit der Umstellung aller Eigenmarken auf 100 Prozent zertifizierten Kaffee bis Ende 2020 verpflichtet sich das Unternehmen zu einer Verbesserung der sozialen, ökologischen und ökonomischen Bedingungen im Kaffeeanbau beizutragen. Bereits heute sind knapp 70 Prozent des Eigenmarkenkaffee-Sortiments bei Rewe und Penny Rainforest-Alliance- oder UTZ-zertifiziert oder mit Fairtrade sowie Bio ausgezeichnet.