Landgard:Zukunftsmarkt erfolgreich gestartet

Bildquelle: Landgard

Landgard Zukunftsmarkt erfolgreich gestartet

Im Echtbetrieb zu 100 Prozent bestanden, Umsatzerwartung um über 30 Prozent übertroffen: Nach dem erfolgreichen Eröffnungswochenende zieht die Erzeugergenossenschaft Landgard ein erstes Fazit für ihren am 9. März eröffneten Cash & Carry Zukunftsmarkt Herongen.

Anzeige

„Alle Neuerungen, die wir in der mehrere Monate dauernden Entwicklungs- und Umbauphase geplant und umgesetzt haben, haben bestens funktioniert – von der neuen Zentralkasse über die nachhaltige Beleuchtung, das moderne, offene Atrium als zentraler Zugangs- und Aufenthaltsbereich mit Wohlfühlcharakter, die neue Beschilderung und Wegeführung bis hin zur Integration des Landgard Gartenbaus mit Hortiways und den umgesetzten Konzeptpräsentationen wie Sansibar, Weber oder Eataliano“, freut sich Günther Esser, Bereichsleiter Fachhandel und verantwortlich für die Landgard Cash & Carry Märkte der Region West.

Die Erzeugergenossenschaft hat sich im neuen Cash & Carry Zukunftsmarkt bewusst entschieden, das stationäre Angebot durch digitale Komponenten wie einen neuen Business Point mit iPads und Zugriff auf die Landgard Webshops mylandgard.com, webshop.bloomways.de, trendways.de, den zukünftigen Hortiways-Webshop und das Bildportal landgard-pictures.com sowie weitere digitale Bausteine wie den WhatsApp-Service des Landgard Fachhandels sinnvoll zu ergänzen.

In den kommenden Monaten wird Landgard die neuen Ideen, Prozessabläufe und Technologien bei laufendem Betrieb im´neuen Cash & Carry Zukunftsmarkt testen – und die dort gewonnenen Erkenntnisse dann für die Entwicklung des Marktnetzes der 31 Cash & Carry Märkte, verbunden über den Rundverkehr, als Herzstück der fachhandelsorientierten Vermarktung von nationaler und regionaler Produktion der Landgard Mitgliedsbetriebe nutzen.