Anzeige

Regional-Star 2019 Nominierte der Kategorie Innovation

Lebensmittel Praxis | 18. Januar 2019

Hier die Nominierten der Kategorie Innovation

Anzeige
Biohuhn EG

Mehr Wert für Bio-Legehennen
Sechs Bio-Landwirte, zwei Schlachtbetriebe und zwei Vermarkter stehen hinter der Hessischen Biohuhn EG. Ihr Ziel: Den regionalen Kreislauf in der Legehennenhaltung zu steigern und eine bessere Verwertung der Legehennen nach dem Ausstallen zu erreichen. Anstatt die Tiere, die über eine lange Zeit mit bestem Futter und viel Hingabe versorgt wurden, einem industriellen Verwertungssystem 400 Kilometer entfernt zu überlassen, produziert die Genossenschaft nun in Nordhessen hochwertige Produkte aus Hühnerfleisch unter der Marke Bickus. Hühner-Paté, Saucen, marinierte Hühnerbrüste sowie Suppenhühner werden unter dem Claim „Ein Huhn – mehr Wert“ über den Bio-Handel vermarktet. Eine höhere regionale Wertschöpfung und Entlohnung der Landwirte sowie eingesparte Transporte zeichnen das Konzept aus.

Kale & Me

Artenschutz in der Flasche
Bio-Säfte genießen und damit einen aktiven Beitrag zum Insektenschutz und zur Unterstützung regionaler Landwirte leisten? Dieses gute Gefühl vermittelt die Marke Kale & Me mit der Range „Natürlich nordisch“. Dahinter steht ein Joint Venture mit der Elbe-Obst Fruchtverarbeitung GmbH. Die kaltgepressten Säfte werden im Alten Land hergestellt und durch das High-Pressure-Processing vitaminschonend haltbar gemacht. Da auf circa 75 Prozent der Fläche im Alten Land Äpfel angebaut werden, bildet Apfelsaft eine Art „roten Faden” für die Linie. Mit dem Kauf der Säfte unterstützt der Kunde das Projekt „Bäume für Insektenräume” und die Pflanzung von Lindenbäumen in der Region. Diese liefern Insekten ein vielfältiges Nahrungsangebot und blühen zudem von Juni bis August, also nach den meisten Obstbäumen.

Loredry

Von Kirsche bis Korken regional
Eine moderne Interpretation der Rheinromantik und der Loreleysage verkorkt in einer Flasche: Loredry ist der Name eines Gins mit besonderem Regional-Konzept: Alkohol aus Weintrauben und Wasser einer Quelle an der Loreley bilden die Basis für Loredry Gin. Kräuter aus der Region sowie die Mittelrheintalkirsche, Teil des Unesco Weltkulturerbes, verleihen ihm einen besonderen Geschmack. Eine besondere Zutat fürs Auge: Blattgold-Flocken für die berühmten Tränen der Loreley. Stefan, Andreas und Markus Wanning der Three Brothers Distillery und Master Destiller Heinz-Uwe- Fetz stehen hinter dem in Handarbeit gefertigten Produkt. Um die Wertschöpfung in der Region zu halten, werden selbst die Flaschen, Stopfen und Verschlusskappen sowie die Etiketten von Unternehmen aus der Region bezogen.