Anzeige

Regional-Star 2019 Nominierte der Kategorie Präsentation

| 18. Januar 2019

Hier die Nominierten der Kategorie Präsentation

Anzeige
Marktkauf Bielefeld

Heimat-Kampagne mit Herz
Herkunft verpflichtet: Seit der Gründung von Marktkauf in Bielefeld vor 46 Jahren ist das Unternehmen der Region Ostwestfalen-Lippe (OWL) besonders verbunden. 17 Marktkauf- Häuser in dem Gebiet werden von mehr als 70 heimischen Lieferanten beliefert. Um diese besonders zu unterstützen und den Abverkauf in den eigenen Häusern zu steigern, rief der Händler die Kampagne „OWL, wir lieben dich!“ ins Leben. Ein emotionales wie aufmerksamkeitsstarkes Kampagnen-Logo sowie die Kommunikation am PoS, in Presse, Rundfunk und neuen Medien macht seit Herbst 2017 auf die heimischen Produkte und Marken aufmerksam. Eine jährliche OWL-Messe zieht zusätzliche Kunden an und ermöglicht ihnen den Austausch mit rund 45 Lieferanten sowie soziale Einrichtungen aus der Region.

Edeka Südbayern

Einheitliche Vermarktung
Regionalität ist für die Edeka Südbayern einer der wichtigsten Faktoren, um sich vom Wettbewerb abzuheben. So umfassen regionale und lokale Artikel nach eigenen Angaben bis zu 40 Prozent des Gesamtangebots in den mehr als 1.350 südbayerischen Märkten. Um diese Kompetenz noch stärker in den Mittelpunkt zu rücken, hat die Regionalgesellschaft ein neues Vermarktungskonzept entwickelt. Das Logo „genial regional„ macht es den Kunden beim Einkauf leichter, heimische Produkte im Regal auf den ersten Blick zu erkennen. Den Kaufleuten dient „genial regional„ als kommunikatives Dach, unter dem sie regionale Lebensmittel auf unkomplizierte Art und Weise noch aufmerksamkeitsstärker vermarkten können. Die Kampagne umfasst neben Werbemitteln für den PoS auch Online-Maßnahmen, Flugblatt- Werbung und vieles mehr.

Kemnather Rewe-Markt

Kommunikation auf Mundart
Viel Herzblut und Liebe zum Detail steckt Susann Daubitz in das Angebot heimischer Waren. Seitdem sie im Dezember 2016 den Kemnather Rewe-Markt als selbstständige Kauffrau übernahm, liegt der Fokus auf Lokalität, also Produkten aus einem Umkreis von 30 Kilometern. Jeden einzelnen der rund 40 Lieferanten hat Daubitz persönlich ausgewählt. Gut 250 heimische Produkte werden in einer eigenen Abteilung mit emotionalen Aufbauten präsentiert. Regale und Tische aus Holz, Scheunen-Fundstücke wie alte Milchkannen oder Waagen sowie handbeschriftete Tafeln auf Mundart sorgen für eine besondere Atmosphäre. Eine Galerie zeigt Bilder und Geschichten zu den einzelnen Herstellern der heimischen Spezialitäten. Ein Hingucker: Susanns Radler der Eigenmarke Kemnather Moidl (Mädchen).