Süßgebäck - Bronze Choc Olé Zartes Caramel / Griesson - de Beukelaer

Dieter Druck | 24. November 2015
Süßgebäck - Bronze: Choc Olé Zartes Caramel / Griesson - de Beukelaer

Bildquelle: Griesson - de Beukelaer

Mit der Sorte Zartes Caramel wird ein Trend aufgegriffen, der die Erfolgsreihe Choc Olé zusätzlich stimulieren soll.

Anzeige

Im März baute Griesson - de Beukelaer seine Erfolgsrange DeBeukelaer Choc Olé vom Duo zum Trio aus. Für die neue Sorte Choc Olé Zartes Caramel (75 g) werden die getwisteten, knackigen Gebäcksticks in Karamell-Schokolade getaucht. Diese Raffinesse soll vor allem die jüngere Zielgruppe ansprechen und gleichfalls die Aufmerksamkeit von Neukunden wecken. Mit diesem Produkt setzt Griesson erstmals den Trendgeschmack Karamell in Form einer Schokolade um. Bereits die beiden 2013 eingeführten Varianten (Milchschokolade und Zartbitter) entwickelten sich im vergangenen gut. Choc Olé Milchschokolade lag 13 Prozent und die Zartbitter gar um 29 Prozent über Marktniveau. (IRI, LEH / Total-DM, Index in Prozent, Juli 2014). Griesson kauft für das Schokoladengebäck von DeBeukelaer Choc Olé 100 Prozent UTZ Certified Kakao.

Bild: Bronze-Produkt - Choc Olé Zartes Caramel / Griesson - de Beukelaer