Stuttgart Anklageerhebung wegen versuchten Anschlags auf Clemens Tönnies

Die Staatsanwaltschaft Stuttgart hat Anklage gegen zwei Verdächtige im Zusammenhang mit einem versuchten Brandanschlag gegen Clemens Tönnies (Bild) und weitere Ziele erhoben, wie die Zeitung „Die Welt" berichtet.

Mittwoch, 10. März 2021 in Nachrichten
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Anklageerhebung wegen versuchten Anschlags auf Clemens Tönnies
Bildquelle: Tönnies Holding / Susanne Freitag

Der 39 Jahre alten Frau und dem 39 Jahre alten Mann werde laut „Welt“ unter anderem versuchte Nötigung und versuchte Brandstiftung vorgeworfen, teilte die Anklagebehörde mit. Die beiden Beschuldigten sitzen seit ihrer Festnahme im Oktober in Untersuchungshaft, das Landgericht Stuttgart muss nun über die Zulassung der Anklage entscheiden. Bei einem geplanten Brandanschlag am Haus des Fleischfabrikanten Clemens Tönnies sollen die beiden den Brandsatz nicht gezündet haben, weil sie nicht zum Wohnhaus gelangen konnten. Ihre Schreiben unterzeichneten die beiden im Namen eines „Kollektivs der Revolutionären Aktionszellen“.