Neuwieder Sommercamp 2010 Ein Sommermärchen

Zwei Tage - 14 Wettkämpfe - 24 Teams. Drei Zutaten für eine bundesweit einzigartige Veranstaltung. Beim Neuwieder Sommercamp wurden die STAR TEAMS 2010 ermittelt.

Freitag, 27. August 2010 - News Neuwieder Sommercamp
Bettina Röttig
Artikelbild Ein Sommermärchen

Inhaltsübersicht

Aufgeben? Schwäche zeigen? Niemals! Und erst recht nicht vor den Wettbewerbern! Ehrgeiz und Durchsetzungsvermögen zählen zu den herausragenden Eigenschaften der Nachwuchskräfte im deutschen Lebensmittelhandel. Das bewiesen 24 Teams aus ganz Deutschland beim zweiten Neuwieder Sommercamp, zu dem die LEBENSMITTEL PRAXIS und die Bundesfachschule des Lebensmittelhandels eingeladen hatten.

Zwei Tage lang rangen die Teilnehmer um den Titel „STAR TEAM – Top-Handels-Nachwuchs 2010“.
Physisch wie mental anspruchsvolle Wettkämpfe und eine für viele nahezu schlaflose Nacht hinterließen deutlich ihre Spuren. Dennoch gaben die Mannschaften bis zur letzten Sekunde alles, was in ihnen steckte. Am Ende hatten die Lokalmatadore die Nase vorn. Goldmedaille und Wanderpokal gingen an die Mannschaft „Fun Toom“ des Neuwieder Toom-Marktes. Den zweiten Platz erkämpfte sich das Team „Beach Stars“ von Kaiser's Tengelmann und Bronze ging zum zweiten Mal in Folge an das Team „Most Wanted – ein Sommermärchen“ von Rewe-Händler Jörg Müller aus Neuwied.

Regen oder Nicht-Regen?
Das war die zentrale Frage in den Tagen vor Beginn des Wettkampf-Wochenendes. Von wetter.de über agrarwetter.net bis hin zu diversen iPhone Apps – jede erdenkliche Informationsquelle wurde bei den Organisatoren vor Ort und Teilnehmern landauf und landab zu Rate gezogen. Je näher das Event rückte, desto häufiger und beschwörender richteten sich bei LEBENSMITTEL PRAXIS und Bundesfachschule die Blicke gen Himmel. Als am 19. Juni schließlich die letzten Vorbereitungen im Neuwieder Stadtteil Heimbach-Weis abgeschlossen waren und die ersten Teams auf das Gelände strömten, war der Himmel grau und trist. Doch innerhalb weniger Stunden verwandelten die Mannschaften mitsamt ihrer Begleiter – alles in allem rund 350 Personen – das Gelände in eine farbenfrohe Zeltstadt, inklusive Fußball-Stadion, Swimming-Pool und eigenem Bierkeller. Die Sonne hatte das Team der K+U Bäckereien gleich mit im Gepäck (S. 37). Als um 14 Uhr der offizielle Startschuss für das Neuwieder Sommercamp fiel, ließ sich auch Petrus von der sonnigen Stimmung anstecken und schickte im Laufe des Nachmittages doch noch den ein oder anderen Sonnenstrahl.