Anzeige

Fleischmarkt Aschara Bad Langensalza

Christina Steinheuer | 05. September 2014
Fleischmarkt Aschara: Bad Langensalza

Bildquelle: Fleischmarkt Aschara

Der Fleischmarkt Aschara hat seine 1993 in Bad Langensalza eröffnete Filiale renoviert. Buchenholz und Muschelkalk aus der Region haben die Fliesen abgelöst.

Anzeige

Neben den traditionellen Fleisch- und Wurstwaren aus eigener Produktion und dem Qualitätsschweinefleisch Thüringer Duroc bietet der Fleischmarkt Aschara in seiner Filiale am Unternehmenssitz in Bad Langensalza, Thüringen, nun auch eine Feinkost-Abteilung mit Spezialitäten aus aller Welt an, wie z. B. Nudeln aus einer Manufaktur in Italien, Alba-Öl mit Buttergeschmack, Pesto, Morchel-Risotto. „Außerdem führen wir heute über 100 Käsespezialitäten aus aller Welt“, freut sich Aschara-Geschäftsführer Ronald Fernschild. Auch bei Brot und Brötchen sei man neue Wege gegangen und biete nun Sortimente, die es bei keinem Bäcker in der näheren und weiteren Region gebe, etwa Brot in besonderen Formen und Geschmacksrichtungen mit den Namen Pain Boulet oder Peperoncino.

Wesentlich erweitert wurde zudem das Angebot an Antipasti und Salaten . Der Küchenchef bereitet täglich ein breites Frühstücks- und Mittagsangebot zu. Mindestens ein Mal wöchentlich wird live vor den Gästen gekocht. Im September starten zudem die „Spezialitäten-Abende“ , bei denen Kunden das Feinkost-Sortiment näher gebracht werden soll. Zum Wohlfühlen und Einkaufserlebnis sollen ein „fast echter Wolkenhimmel“ sowie ein echter Wasserfall beitragen. Mehr Informationen unter www.beste-bratwurst.de.