Alma Käse vom Senner

Die Heimat der Marke Alma ist Hörbranz in Vorarlberg. Hier im Dreiländereck von Österreich, Deutschland und der Schweiz erheben sich die Voralpen sanft hinauf bis zu den hochalpinen Gipfeln.

Mittwoch, 01. Juli 2015 - Molkereiprodukte
Rupp
Artikelbild Käse vom Senner

80 der 137 Vorarlberger Sennalpen liefern im Sommer ihre traditionellen Käsespezialitäten an Alma.

Dazu kommen 10 kleine Bergsennereien, die ganzjährig Käse für Alma erzeugen. Im Käsekeller von Alma reifen diese Spezialitäten heran, bis sie ihr ganzes Aroma entwickeln. Jedes Stück Alma Käse, das irgendwo gegessen wird, ist deshalb ein köstlicher Beitrag zum Erhalt der Vorarlberger Käse- und Alpkultur.

Wofür Alma steht:

  • Erhaltung der Vorarlberger Alp- und Käsekultur
  • Pflege der bäuerlichen Tradition
  • Verarbeitung von 100% tagesfrischer Heumilch
  • Kontrolliert gentechnikfreie Qualität
  • Handschlagqualität

Historie zur Marke
Die Geschichte von Alma ist die Geschichte der Bregenzer- wälder Bauern und Senner. Das erste Kapitel - oder das Vorwort - schreibt 1860 der Bauer, Dichter und Freigeist Franz Michael Felder. Auf seine Initiative gründet eine Handvoll entschlossener Bauern den Landwirtschaftlichen Käseverein Bezau-. Gemeinsam will man das Monopol der sogenannten -Käsegrafen- beenden. Die Idee der genossenschaftlichen Dorfsennereien ist geboren.

Heute findet sich die Alma Sennerin auf allen Packungen. Sie ist das älteste Markenzeichen der österreichischen Milch- und Käsewirtschaft und kann stolz auf unzählige Preise und Prämierungen verweisen.

Rupp
Krüzastrasse 8
6912 AT - Hörbranz
Tel: (0511) 97 898 0
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.alma.at

Weitere Adressen im Internet
www.Uplegger.de