Anzeige

Ausgabe 18/2012 vom 21. September 2012 Werte erhalten

Ausgabe 18/2012 vom 21. September 2012: Werte erhalten

Der Lebensmittelhandel brennt aktuell ein Feuerwerk an Nachhaltigkeits-Aktionen ab. Welche Erfahrungen machen die Händler auf der Fläche? Die LP hat nachgefragt.

TITELSTORY
Nachhaltigkeit: Grünes Wirtschaften und Handeln

IM GESCHÄFT
Gespräch mit: Harald Rissel, Vorstandssprecher der Edeka Südwest, über die vier Säulen der Nachhaltigkeitsstrategie des Unternehmens
Ortstermin: Rewe Center in Bad Nauheim
Ausbilder des Jahres: Ausbildung ist ein Paradebeispiel für Nachhaltigkeit. Dies zeigt unser Wettbewerb
Ausgezeichnet: Preisträger und ihre Konzepte
Im Gespräch: Restaurant-Retter und Star-Koch Christian Rach
Produkt des Jahres: Die Befragung startet
Lebensmittel aktuell: Radius mobiler Verkaufsstellen ausweiten

SCHWERPUNKT
Nachhaltigkeit: Umfrage Handel
Eocare: Die nominierten Konzepte
Palmöl: Wie Handel und Hersteller mit dem umstrittenen Alleskönner umgehen
Verkauf: Palmöl-Glossar
Nachhaltigkeits-Label: Siegel und ihre Bedeutung
Biomarke: Preisträger und Konzepte

IM REGAL
Molkereiprodukte: Schwerpunkt der Intermessen
Verkauf: Neue Molkereiprodukte
Verpackung: Nachhaltige Hülle
Fachpack: Blick nach Nürnberg
Biotüte: Optimierung eines Exportschlagers
WPR: Schlecker-Pleite bietet Chancen
Verkauf: Neue Produkte
Fleisch: Kaiser’s Tengelmann startet mit Halal
Fleisch: Nachhaltig in den Niederlanden
Verkauf: Tierwohl bei Hit
Tiefkühlkost: Gute Klimabilanz
Tiefkühlkost: Apetito setzt auf ASC-Label

HANDELSPARTNER
Länder-Report: Mecklenburg-Vorpommern
Combera: Schoko-Aktion mit Ritter Sport
Hochland: Neue Studie
Handelsposter: Jetzt neu
Treffpunkt: Menschen und Ereignisse, u?ber die man spricht

STANDARD-RUBRIKEN
Nachrichten
Nachrichten International
Gerade aufgemacht
Editorial: Mihrs Meinung
Impressum
Hintergrund
Zwei Seiten: Ende der Nulltoleranz?
Vorschau: Heft 19
Drucksache: Die Kolumne am Ende

Vorschau Heft 19/2012

Schwerpunkt – Essen im Supermarkt: Speisen im Supermarkt ist heute ein wichtiger Ansatz zur Kundengewinnung und -bindung. Gleichzeitig partizipiert der Handel von einem steigenden Außerhaus-Verzehr. Aber „einfach aufgetischt“ ist nicht. Durchdachte Konzepte sind gefragt, sonst rechnet sich der Gastro-Ansatz nicht und wird schnell zum Verlustbringer.

Kaffee – Nachhaltig und sehr wettbewerbsintensiv: Ganze Bohne, Pads und Kapseln sind unveränderte Treiber im hart umkämpften Kaffeemarkt. Das spiegelt inzwischen auch die anteilige Regalfläche wider. Das Aktionsgeschäft floriert, dürfte aber beim permanenten Preiskampf insbesondere beim Frequenzbringer Röstkaffee kaum Freude bereiten. Langfristige Wertschöpfung fällt schwer.

„Touristen-Magnet“ – Edeka Jens in Heiligenhafen: Die Kaufmannsfamilie Jens betreibt in fünfter Generation acht Edeka-Märkte in Ferienorten an der Ostsee. Die Absatzspitze im Sommer wird weitgehend mit dem Stammpersonal gestemmt. Frischeangebot und Produkte mit regionalem Bezug sind Bestseller.

Heft 19/2012 erscheint am 8. Oktober 2012.