Anzeige

Ausgabe 02 vom 27. Januar 2012 Süße Welten

Ausgabe 02 vom 27. Januar 2012: Süße Welten

Blick auf die ISM: Neuer Schwung, neue Zutaten und neue Produkte

TOPTHEMA
12 Süßwaren: Auf Tour mit dem Wrigley-Außendienst
16 Süßwaren: Viele Markenanbieter haben mehr im Köcher als nur preisgetriebene Vermarktungsansätze

HANDEL
22 Edeka Nord: Die Geschäftsführer Carsten Koch und Martin Steinmetz wollen das Qualitätsbewusstsein der Verbraucher stärken. Wie, das verraten Sie im LP-Interview
25 Photovoltaik: Die Anlage auf dem überdachten Parkplatz ist nicht nur ein Imagegewinn für Kaufmann Krawczyk
26 Lebensmittel Aktuell: Vereint gegen Lebensmittelverschwendung
28 Neuwieder Sommercamp: Die Teams können sich jetzt anmelden für das große Event Anfang Juni
29 Nachrichten: Rewe Dortmund regional

POS
32 Check up: Der Koblenzer Hit-Markt im ehemaligen Schlachthof überzeugt nicht allein wegen der imposanten Optik
35 PoS-Motiv des Jahres: Der Sieger des vergangenen Jahres wurde gekürt
36 Technik: Kontaktloses Bezahlen startet bei der Edeka Minden-Hannover ab April in einem Politprojekt. Bundesweite Einführung ist angestrebt

CATEGORY
38 Schlanke Linie: Nicht nur im Frühjahr ein Trend, bei dem pfiffige Händler mit neuen Ideen für Umsatz sorgen können
40 Faire Produkte: Mehr Potenzial
41 Mineralwasser: LEH macht mit seinen Eigenmarken Boden gut
42 Nonfood: Neues bei der Ambiente
43 Ecocare: Bewerben Sie sich!
44 Nachrichten: Fruchtbranche trifft sich
49 Checkpoint: Neue Produkte
45 WVK: Stevia

INDUSTRIE
50 Argal: Der deutsche Ableger forciert die Expansion der spanischen Wurst- und Fleischwarenprodukte im Handel
52 Mestemacher: Für 2012 gibt es nur eine verhaltene Prognose. Roggenpreise bereiten den Güterslohern Sorge
53 QS: Einige Neuerungen zum Jahresbeginn
54 Nachrichten: Vion wehrt sich

3 EDITORIAL
6 LEUTE
8 HINTERGRUND
10 SIGNALE
54 IMPRESSUM
56 COMMUNITY
58 DRUCKSACHE

Vorschau Heft 3/2012

Ladenöffnung: Bis 22 Uhr? Oder bis 24 Uhr? Oder rund um die Uhr? Wir haben uns in der Branche umgehört, wo die Vorteile liegen, wo es Probleme gibt.

Waschmittel: Die modernen Produkte müssen immer mehr können, Convenience ist Trend.

Warenverkaufskunde: Alles, was Sie über Biofleisch wissen müssen.