Anzeige

Ausgabe 13 vom 10. August 2018 Neuer Maßstab: Backstation

Ausgabe 13 vom 10. August 2018: Neuer Maßstab: Backstation

Bildquelle: Lebensmittel Praxis

Der Handel profitiert immer stärker vom Außer-Haus-Verzehr. Kern dieser Entwicklung ist die Backstation 2.0 mit größerem und tieferem Sortiment und ergänzendem Regal mit gekühlten To-go-Produkten.

TITELTHEMA
Brot und Backwaren: Convenience und To-go-Produkte treiben den Markt. Doch auch das Thema Salz beschäftigt Hersteller und Handel Handel
Interview: Er feiert in diesem Jahr 25 Jahre Selbstständigkeit: Jürgen Norbert Baur darf zu Recht als einer der erfolgreichsten Edeka-Kaufleute genannt werden. Und hat schon die Weichen für die Nachfolge gestellt
Marktrundgang: Edeka Baur in Konstanz
Regional-Star: Bewerben Sie sich!
Rewe: Mehr Transparenz beim Fleisch

INDUSTRIE
Getränke: Peter Kopietz, Chef von Heineken Deutschland, im Interview über den anhaltenden Erfolg „seiner“ Marke
Süßwaren: Das Berliner Start-up Xucker hat sich den süßen Alternativen verschrieben
Molkereiprodukte: Alleskönner Mozzarella
Fleisch: Reizthema Ferkelkastration
Drogerieartikel: Wie tickt der Kosmetik-Kunde im LEH? Das weiß Christian Wirtz, Customer Director LEH Deutschland L‘Oréal Deutschland
Feinkost: Bio und Frische sorgen für die Umsätze
Speiseöle: Der Kunde braucht Orientierung

WISSEN
Warenverkaufskunde: Süßende Lebensmittel

Vorschau Ausgabe 14 vom 31. August 2018

Tabakwaren
Kein einfacher Umsatzbringer Zigaretten und andere Tabakprodukte sollten Händlers Lieblinge sein. Machen sie doch kaum Arbeit, müssen nicht gepflegt werden, versprechen gute Spanne. Aber sie stehen stetig in der Kritik.

Tiefkühlkost
Unterschätzt und erfolgreich Das Profilierungssortiment sind tiefgekühlte Produkte für viele Händler nicht. Unscheinbar in oft weniger ansehnlichen Truhen und Schränken vergraben, eilt das Sortiment aber von Erfolg zu Erfolg. Gezielte Aufmerksamkeit sollte das Geschäft weiter voranbringen.