Anzeige

Ausgabe 10 vom 09. Juni 2015 Patent Lösung?

Ausgabe 10 vom 09. Juni 2015: Patent Lösung?

Bildquelle: LP

Es gibt Themen, bei denen es schwer fällt, einen neutralen Standpunkt zu behalten. Patente auf Lebensmittel ist so eines. Bisher befassen sich mehrheitlich Insider mit dem Thema,  in Lebensmittelhandel und -industrie kommt die Problematik langsam an.

SCHWERPUNKT
Patente auf Pflanzen und Tiere: Welche Folgen die Entscheidung des Europäischen Patentamtes zur Patentierung konventionell gezüchteter Pflanzen nach sich ziehen kann
Zur Sache: Der Präzedenzfall Brokkoli
Auf einen Blick: Sortenschutz und Biopatente
Hintergrund: In den USA und Kanada wachsen Äpfel, die nach dem Anschneiden nicht braun werden
Round Table: Auf Einladung der Lebensmittel Praxis trafen sich Experten zum Streitgespräch rund ums Thema Patente

IM GESCHÄFT
Ortstermin: Tegut im Stuttgarter Einkaufscenter Milaneo
Außendienst: Diageo setzt wieder auf einen eigenen Außendienst. Welche Vorteile das für den Händler haben kann, zeigt ein Besuch bei Edeka Struve in Hamburg
Kaiser’s Tengelmann: Rollt in der Region Berlin nach der Testphase eine anonymisierte Kundenkarte aus
La Madeleine: Französische Backkunst in Texas
Rewe Budnik: Erster Craftbier-Tag kam bei den Kunden bestens an
Lebensmittel Aktuell: Fischtagung in München

IM REGAL
Frei von...: Das Attribut weckt beim Kunden immer mehr Interesse. Markenartikler setzen auf ein Ultra-Clean-Label
Frei von...: Neuheiten
Gastkommentar: Die USA denken langsam um in Sachen Gentechnik
Zeitungen und Zeitschriften: Sie sind Garanten für Verbundkäufe
Zeitungen und Zeitschriften: Blick auf den Markt
Convenience-Produkte: Sie sind weiterhin stark gefragt – eine Chance für Vollsortimenter. Handelsunternehmen machen Druck mit Eigenmarken
Convenience-Produkte: Ein Blick auf Kunden und den Markt
Edeka: Bringt mit Deli eine Convenience-Eigenmarke und hat auch ein Platzierungskonzept in petto
Convenience-Produkte: Neues für den PoS
WVK: Schnittblumen

HANDELSPARTNER
Fairtrade: Kunden mögen Blumen und Kaffee
Italien: Die Klassiker haben immer Saison
Cornelius: Tüftelt an Veggie-Leberwurst
Wafg: Die Themen Fracking und Ernährungspolitik bestimmten das Frühjahrstreffen
Feines Essen und Trinken: Großer Bahnhof zum 25-Jährigen
Aktionen und Produkte: Neues am PoS
Treffpunkt: Menschen und Aktionen, über die man spricht

STANDARD-RUBRIKEN
Gerade aufgemacht: Billa in Wien mit Gastro-Ecke
Gerade aufgemacht: Back-Factory in Gelsenkirchen

Vorschau: Heft 11

Der Mindestlohn im Lebensmittel-Einzelhandel
Der Mindestlohn ist da. Was ist bislang im Lebensmittel-Einzelhandel geschehen, welche Auswirkungen sind erkennbar, und wie reagiert der Handel bzw. der Händler? Was bringt die Umwandlung von Minijobs in sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze? Wie kann der bürokratische Mehraufwand abgefedert werden? Gleichzeitig zeigen wir vor dem Hintergrund der Mindestlohndiskussion, wie Handelsunternehmen neue Systeme der Mitarbeiterentlohnung bzw. -beteiligung installieren. und Handelsmarke.

E-Center Struve
Hamburg-Eidelstedt Das 3.600 qm große E-Center im Hörgensweg bietet weit mehr als ein gewöhnlicher Supermarkt. Allein die Weinund Spiritusenabteil

Kleinformatiges auf Wachstumskurs
Bei Fertigkuchen und Backmischungen boomen die Kleinformate. Cupcakes sind beispielsweise angesagt. Und mit „Minis“ könnten Fertigkuchen-Hersteller bei Riegeln und Süßgebäck Umsätze abgraben