Anzeige

Ausgabe 07 vom 14. April 2015 Chefs von morgen

Ausgabe 07 vom 14. April 2015: Chefs von morgen

Bildquelle: LP

Die beruflichen Wege junger, erfolgreicher Mitarbeiter im Handel sind vielfältig. Lesen Sie, welche unterschiedlichen Wege junge Frauen und Männer gehen.

SCHWERPUNKT
Ausbildung: Mit Strategien von gestern kann man junge Leute nicht mehr erreichen. Wer Führungskräfte finden und ausbilden will, der muss Ideen haben
Karriere: Die beruflichen Wege junger, erfolgreicher Mitarbeiter im Handel sind vielfältig – wir stellen Ihnen exemplarisch neun Frauen und Männer vor, die auf höchst unterschiedliche Weise ihren Weg gehen
Interview: Hannelie Bohnes, Hauptabteilungsleiterin Personal bei Real, zu Recruiting, Inklusion und Vereinbarkeit von Familie und Beruf
Ausbilder des Jahres: Der Startschuss für unseren Wettbewerb ist gefallen. Den Bewerbungsbogen finden Sie im Heft!

IM GESCHÄFT
Ortstermin: Rewe-Markt Bonner Straße in Köln, Gewinner beim SUPERMARKT DES JAHRES in der Kategorie Filialisten unter 2.000 qm
Ortstermin: Edeka Kempken in der Kempener Straße in Krefeld, Gewinner beim SUPERMARKT DES JAHRES in der Kategorie Selbstständige unter 2.000 qm
Lebensmittel Aktuell: Wohin steuert die Debatte zur EU-Öko-Verordnung?

IM REGAL
Alkoholfreie Getränke: Die Innovationsfreude der Industrie ist ungebrochen. Nielsen-Experte Michael Griess spricht über Trends
Internorga: Interessantes von der Messe
Interview: Thomas Starz, Vorstand Coca-Cola, über das Neuprodukt Coca-Cola Life, Mehrwegflaschen und Glasgebinde
Produkte: Alkoholfreie Getränke neu im Regal
WPR: Der Frühjahrsputz bleibt ein Anlass für Aktionen am PoS
WPR: Tipps für nachhaltiges Wäschewaschen
Rohstoffe: Recyclat-Initiative sieht gute Fortschritte für Wertstoff-Recycling aus der Gelben Tonne
WPR: Meldungen aus der Branche
WPR: Neuheiten und Aktionen am PoS
Patente: Das Europäische Patentamt fällt eine sehr umstrittene Entscheidung zur Patentierung von Tomaten und Brokkoli
Warenverkaufskunde: Melonen

HANDELSPARTNER
Frosta: Der Markterfolg mit den Fischprodukten im vergangenen Jahr soll in diesem Frühjahr mit Neuheiten fortgesetzt werden
Länder-Report: Bis 2020 will Bayern die Produktion von Bio-Lebensmitteln im Freistaat verdoppeln und hat dazu ein spezielles Förderprogramm aufgelegt. Weiterhin setzt der Freistaat auf geprüfte Qualität und das Weltgenusserbe
Aktionen und Produkte: Neuheiten und Promotions für den PoS

STANDARTS
Treffpunkt: Menschen und Aktionen, über die man spricht
Nachrichten
Nachrichten International
Gerade aufgemacht
Editorial: Mihrs Meinung
Gerade aufgemacht: Back-Werk in Krefeld
Drucksache: Die Glosse am Ende 

Vorschau Heft 08 - Sonderheft Sell
Die Ansprüche steigen – Kunden von heute, insbesondere die, die an den Bedientheken kaufen, sind genussorientiert, auf der Suche nach dem Besonderen, nach Abwechslung und Vielfalt, sind oftmals leicht genervt, warten ungern, schätzen gleichzeitig Individualität bei der Bedienung und Beratung. Darüber hinaus erwarten sie Ehrlichkeit, Offenheit und Wahrheit. Eine Herausforderung und
gleichzeitig die Chance zum direkten Kontakt oder Austausch. Unschlüssige Kunden identifizieren und Fragen stellen, Wünsche ergründen, es wenigstens versuchen. Das ist die beste Form der Kundenbindung. Vor allem können Händler dem Gegenüber das Gefühl vermitteln, dass er willkommen ist, dass er beraten wird, dass ihm nicht irgendetwas angedreht wird. Das birgt gleichzeitig enormes Potenzial für Mehrumsatz. Was hier so geht: wertvolle Tipps von Kollegen an Kollegen finden Sie in der Sonderpublikation
Sell der LEBENSMITTTEL PRAXIS.