Anzeige

Ausgabe 2 vom 30. Januar 2015 Alternativen, bitte

Ausgabe 2 vom 30. Januar 2015: Alternativen, bitte

Bildquelle: LP

Der Veganismus ist in der Gesellschaft angekommen. Schon jetzt sollen sich rund 1 Mio. Menschen in Deutschland vegan ernähren – Tendenz steigend. Dazu kommen geschätzte 8 Mio. Deutsche, die sich vegetarisch ernähren.

SCHWERPUNKT
Bewusste Ernährung: Neben gesundheitlichen Aspekten bestimmen zunehmend auch ethische Gründe, welche Lebensmittel auf dem Teller landen. Aktuell reicht ein Argument aus, um im Handel gelistet zu werden: Fleischfrei ist das Attribut der Stunde
Vegetarisch und vegan: Wir fragten Händler nach ihrer Einschätzung – was läuft, was besser gemacht werden könnte, wie platziert werden sollte
Round-Table: Es ist das neue Lieblingskind des Handels: das vegetarisch-vegane Angebot. Zeit für ein Gespräch mit Experten
Bewusste Ernährung: Die Nachfrage nach vegetarischen und veganen Alternativen zu Schnitzel und Co. Discounter und Fleisch-Produzenten besetzen derzeit das Feld
Bewusste Ernährung: Neue Produkte
Biomarke des Jahres: Der Wettbewerb geht in eine neue Runde. Den Fragebogen finden Sie im Heft

IM GESCHÄFT
Ortstermin: Rewe Richrath in Köln
Ortstermin: Kaiser’s am Leipziger Platz in Berlin 4
Lebensmittel aktuell: Empfehlung für das Zusatz-Fischetikett in der Bedientheke für Frischfisch
Fleisch: Die Currywurst ist deutsches Kulturgut und auch heute noch ein Klassiker, an dem sich Hersteller und Händler abarbeiten. Die Avantgarde von einst, die Vorbereiter im LEH, könnten bald alt aussehen
Fleisch-Star 2015: 12 Theken-Teams haben es in die Endrunde unseres Wettbewerbs geschafft. Finale ist am 4. Februar auf dem Petersberg beim Fleisch-Kongress

IM REGAL
Süßwaren: Bei Edeka Niemerszein im Hamburger Stadtteil St. Georg sorgen Produkte aus kleinen Manufakturen sowie aus der Region für Vielfalt
Süßwaren: Volatile Rohstoffpreise, quengelige Verbraucherschützer, Reduktion des Aktionsgeschäfts – die Herausforderungen für die Branche sind auch in diesem Jahr groß
Bananen: Ein Pilz namens TR4 hat Anbaugebiete in Mittel- und Südamerika erreicht. Welche Gegenmaßnahmen treffen die Anbauer?
Warenverkaufskunde: Kaugummi

HANDELSPARTNER
Kühne: Verjüngungskur für die Marke
Studie: Viele Verbraucher verstehen die Produktbeschreibungen der Industrie nicht
Kundenpflege: Dazu gehört auch die Parkraumüberwachung – davon ist Stephan Pieper von Alcoa Parking überzeugt
Burgis: Denkt an die Landwirte
Aktionen und Produkte: Neues am PoS
Treffpunkt: Menschen, über die man spricht

STANDARTS
Nachrichten
Nachrichten International
Gerade aufgemacht
Editorial: Mihrs Meinung
Hintergrund: Tierwohl
Zwei Seiten: Bedroht Fracking die Mineralwasservorkommen?
Vorschau: Heft 3
Drucksache: Die Glosse am Ende