Anzeige

Ausgabe 19 vom 18. November 2014 Verbraucher-Votum

Ausgabe 19 vom 18. November 2014: Verbraucher-Votum

Bildquelle: LP

Blender im Management gibt es leider viel zu viele. Wie wohltuend, dass es auch anders geht: auf dem Teppich bleiben, Ideen nicht nur in die Welt setzen, sondern auch umsetzen und dabei vor Arroganz und Selbstgefälligkeit gefeit sein – trotz geschäftlicher Erfolge.

IM GESCHÄFT
Einkaufen mit: Norma-Vorstand Gerd Köber über das Aktionsgeschäft, Nonfood-Themenwelten und sich selbst bereinigende Sortimente
Ortstermin: Der Super-BioMarkt in den Schadow-Arkaden in Düsseldorf behauptet sich an einem herausfordernden Standort
Lebensmittel Aktuell: Die Mineralöl-Verordnung in der Kritik

SCHWERPUNKT
Produkt des Jahres 2015: Die Verbraucher haben entschieden. Lesen Sie, welche Produkte in 41 Warengruppen gewählt wurde.

IM REGAL
Bier: Nach der WM macht sich Ernüchterung breit.
Lübzer: Startet eine Verjüngungskur
Nestlé: Cocoa Plan soll nachhaltige Versorgung mit hochwertigem Kakao sichern
WVK: Kalbfleisch
Schweinefleisch: Belgische Vermarkter setzen auf Internationalisierung

HANDELSPARTNER
Länder-Report: Mit einem Dachmarkenkonzept für Brandenburger Produkte will sich die Region Berlin-Brandenburg profilieren
PoS-Motiv des Monats: Der Gewinner im Oktober
Gänse: Importanteil liegt bei 80 Prozent
Wolfram Berge: Mit differenziertem Feinkostangebot für den Handel
Switzerland Cheese Marketing: Die neue Marke „Swizzrocker“ soll ab Februar 2015 jüngere Konsumenten ansprechen
Aktionen: Promotions
Ausbilder des Jahres: Unsere Preisträger bildeten sich in der Champagne fort
Treffpunkt: Menschen und Aktionen, über die man spricht

STANDARTS
Nachrichten
Nachrichten international
Gerade aufgemacht
Editorial: Mihrs Meinung
Gerade aufgemacht: Tegut in Stuttgart
Drucksache: Die Glosse am Ende

Vorschau Heft 20 2014

Gastronomie im Handel
Der Außer-Haus-Verzehr ist in Deutschland ein Wachstumsfeld. Verschiedene Marktteilnehmer wie Systemgastronomie, Bäckereien, Metzgereien und nicht zuletzt der Lebensmittel-Einzelhandel wollen daran partizipieren – eine heiße Theke an der Fleischabteilung ist vielen Einzelhändlern schon lange zu wenig. Der Wettbewerb fordert differenzierte und auf den Standort abgestimmte Konzepte. Wir stellen die Frage, ob sich Aufwand und Ertrag auch wirklich lohnen und stellen Praxisbeispiele vor.

Sonderpublikation: Trade Book 2015
Der nächsten Ausgabe der LEBENSMITTEL PRAXIS liegt das Trade Book 2015 bei. Darin finden Sie viele interessante Shopkonzepte. Im Mittelpunkt stehen nicht nur die Betreiber, sondern auch Macher im Hintergrund wie Ladenbauer oder Architekten.

Warenverkaufskunde: Alte Getreidesorten
Ursprüngliche Anbausorten stehen heute beim Verbraucher hoch im Kurs. So auch beim Getreide, wo Emmer, Einkorn und Waldenstaudenroggen wieder Karriere machen.