Belgien Colruyt testet Lieferung an Kühlschließfächer

Collect&Go, der Online-Einkaufsservice der Colruyt Group, testet einen neuen Service in Gent. Seit dem 23. Mai können Kunden Artikel online bestellen und sich diese werktags entweder am selben Tag mit dem Lastenfahrrad nach Hause liefern lassen oder zu einer festgelegten Uhrzeit in speziell dafür vorgesehenen Kühlschließfächern selbst abholen.

Freitag, 24. Mai 2024 - LP.economy
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Colruyt testet Lieferung an Kühlschließfächer
Bildquelle: Colruyt Group

Die Kühlfächer, für die es zwei Standorte in der Stadt gibt, haben eine permanente Temperatur von 4 Grad Celsius, um die Qualität der Artikel sicherzustellen. Aus diesem Grund werden die Produkte auch höchstens vier Stunden vor dem gewählten Zeitfenster in die Kühlfächer gelegt. Der Service umfasst 1.200 Produkte, deren Fokus auf Frischware, Fleisch, Fisch und Convenience-Artikeln liegt, die etwa 60 Prozent des Sortiments ausmachen. Auch ein kleines Trockensortiment und diverse Non-Food-Produkten können bestellt werden, dabei handelt es sich größtenteils um „Notfall“-Produkte wie Shampoo oder Spülmittel.

Die Schließfächer fassen aufgrund ihrer Größe nur eine gewisse Anzahl an Artikeln. Der Mindestbestellwert liegt bei 20 Euro und der Höchstbestellwert bei 100 Euro. Für die Lieferung nach Hause fallen 4,99 Euro an, die Lieferung erfolgt zwischen 16 und 20 Uhr am selben Tag, wenn die Bestellung vor 13 Uhr erfolgt. Für die Abholung an den beiden Kühlschließfächern fallen 2,49 Euro an.

Viel gelesen in LP.economy