Anzeige

USA Instacart erweitert Curbside Pickup

Lebensmittel Praxis | 25. Januar 2021
USA: Instacart erweitert Curbside Pickup
Bildquelle: Instacard

Der Lebensmittellieferdienst Instacart führt zwei neue Optionen ein: Partner Pick und Instacart In-Store Shopper Pick. 

Anzeige

Der Lebensmittellieferdienst Instacart, der seinen Abholservice am Straßenrand (Curbside Pickup) für derzeit für rund 60 Einzelhändler - darunter ALDI, Food Lion, Publix und Costco in mehr als 3.300 Geschäften in rund 30 US-amerikanischen Bundestaaten anbietet, führt jetzt zwei neue Optionen ein: Partner Pick und Instacart In-Store Shopper Pick.

Zusätzlich wird in ausgewählten Märkten ein Test gestartet, bei dem Full-Service-Käufer Einkäufe für die Kunden vornehmen. Bei Partner Pick nutzen Mitarbeiter der Einzelhändler die neue Abholtechnologie von Instacart, die speziell für jeden Einzelhändler entwickelt wurde, um Instacart-Abholaufträge für Kunden zu erfüllen. Mit einigen Einzelhandelspartnern wird Instacart in seinen Abholservice investieren und Instacart-In-Store-Shopper einsetzen, die Lebensmittel einkaufen und verpacken. Im Rahmen des neuen Full-Service-Pilotprojekts werden an ausgewählten Einzelhandelsstandorten In-Store-Shopper Bestellungen kommissionieren, verpacken und bereitstellen, die vom Kunden im Geschäft abgeholt werden.