Anzeige

Mecklenburg-Vorpommern Gesundheit und Regionalität - Puttkammer Fleischwaren Spezialitäten, Geflügelhof Oehlert

Silke Bohrenfeld | 07. Oktober 2011

Die Ernährungsbranche im Lande ist gut aufgestellt - dank der Arbeit von Agrarmarketing Mecklenburg-Vorpommern. Auch 2011 hat der Verein bereits viele Projekte auf den Weg gebracht, um Produkte über die Landesgrenzen hinaus bekannt zu machen.

Anzeige

//// www.puttkammer-wurst.de

Geflügelhof Oehlert: Bäuerlich artgerecht

Der Geflügelhof Oehlert in Zarnewanz ist die größte Freilandhaltung in Mecklenburg-Vorpommern. Sie ist als bäuerliche Freilandhaltung EU-zertifiziert. Etwa 15.000 Enten und Gänse werden von Bauer Hartmut Oehlert auf 250.000 qm innerhalb von 200 Tagen gezüchtet. Genug Platz und Zeit, um qualitativ hochwertige Produkte zu erzeugen. Die Tiere bekommen keine Trieb- und Fördermittel sowie keine Medikamente. Sie fressen lediglich Grünzeug sowie regional erzeugtes Getreide und haben Zeit, ihrem biologischem Rhythmus entsprechend langsam, gesund und artgerecht heranzuwachsen. Ab Oktober beginnt die Schlachtung im hofeigenen Schlachthaus, für das 1,2 Mio. Euro investiert wurden. Hier können auch private Schlachtungen oder Schlachtungen für andere Betriebe vorgenommen werden. Das Problem des Geflügelhofes zurzeit ist jedoch die Vermarktung der Produkte. Die Tiere werden zum großen Teil von zwölf Mitarbeitern maschinell und per Hand gerupft und zerlegt „Die Ver braucher wissen jedoch nicht mehr, wie viel Arbeit in handgezüchteten Produkten steckt. Deshalb ist es schwierig, den Preis zu kommunizieren“, sagt Oehlert. Momentan werden die Tiere entweder direkt vermarktet, an Restaurants, Gaststätten, Fleischereien oder in den drei eigenen Läden verkauft. Im Geschäftsjahr 2011 will Hartmut Oehlert einen Umsatz von 450.000 Euro erzielen.

//// www.gefluegelhof-oehlert.de